Maßnahmslos glücklich….

Hallo,

Links zu den Thema:
SAE Institute – Webdesign & Development Diploma (Vollzeit).

heute hatte ich mal wieder einen Termin bei meiner Vermittlerin. Es war ein sehr sachliches, ruhiges Gespräch. Ich brauche momentan nicht wieder in eine Maßnahme (kam ja gerade auch aus dem 1€-Job), muß aber weiterhin 8 Bewerbungen (sie sagte Standard wären jetzt 10 bis 15 Bewerbungen pro Monat) abliefern. Ich darf mal eben etwas aus der Eingliederungsvereinbarung zitieren:

Nach Vorliegen einer Einstellungszusage kann erneut die Möglichkeit einer Qualifizierung geprüft werden. Dieses stellt jedoch keine Zusage dar.

Das heißt, ich bekomme erst eine Qualifizierung, wenn mich jemand einstellt. LOL
Oder in der Absage genau aufführt was mir zur Einstellung gefehlt hat.
Also im Grunde gar nicht, da es ja ein solches Unternehmen niemals geben wird. Die Unternehmen haben ja alle keine Eier in der Hose dafür, denn daß würde mir niemand schriftlich geben. Dann brauche ich auch keine Qualifizierung mehr, wenn ich eine Festanstellung bekommen sollte. Die soziale Verantwortung in den Unternehmen ist ja weit her geholt (nämlich keine). Warum schreit man nach (ausländischen) Fachkräften, wenn es jede Menge Potenzial im eigenen Land gibt? Staat und Unternehmen MÜSSEN nur mal auch Arbeitslose qualifizieren. Das ist deren soziale Verantwortung, denen beide überhaupt nicht nach kommen. Ja, sich sogar verweigern, wie auch meine Vermittlerin. Aber die Unternehmen schreien halt gerne rum. So spart man an der falschen Stelle. Wenn es nicht so scheiß real gewesen wäre und ich nicht unmittelbar mitten drin, hätte ich angefangen laut zu lachen mit gleichzeitigen Weinen….

Das Merkelt euch alle mal:
Wer zu Letzt lacht, lacht am besten…