Süße Adventzeit

Hallo,

hier ein kleines Gedicht. Und wie gehabt, wer Lob oder Kritik hat, oder Fehler findet der kann dann gerne einen Kommentar hinterlassen. Sollte wer allerdings etwas schreiben, welches nicht zu dem Gedichtsthema paßt, wird derjenige auf die Spamliste gesetzt und der Kommentar einfach gelöscht.

Süße Adventzeit

An allen Ecken und Enden wird man jetzt verführt,
überall sieht man Schokolade, Kekse und Kuchen/Stollen,
in der Küche wird kräftig in der Schüssel der Teig umgerührt,
es sind die Kalorien am anrollen.
In der Firma liegen Spekulatien, Lebkuchen und Stollen herum,
zu Hause duftet es auch ganz wunderbar,
im Advent werden Sie zum Zentrum,
zum Glück ist das Sport-Centrum sehr nah.

So versüßt man mit einem Franzbrötchen sein Frühstück,
zelebriert die genußreiche Zeit,
und feiert dabei sein kleines Glück,
denn bald paßt man wieder in sein Kleid.
Nach der ganzen Naschzeit im Advent,
schaut man an sich runter,
man lebt ja dann bald wieder Abstinent,
es lockt dann das Fitness-Center.

———————————————————————————————————————————–
Wem das gefallen hat und spenden möchte, der schreibe doch bitte eine E-Mail über meine Kontaktseite. Ich sende Ihnen dann meine Kontodaten zum spenden zu. Aber bitte nur seriöse E-Mail Adressen verwenden, alle anderen werden gelöscht. Oder Sie benutzen den „Spenden-„button (Donate). Dafür benötigen Sie nur ein PayPalkonto.
Wem es nicht gefallen hat, der läßt es sein.
———————————————————————————————————————————–

Weihnachtsmarkt

Hallo,

hier ein kleines Gedicht zum Weihnachtsmarkt. Mal sehen ob ich es schaffe, bis Weihnachten jeden Tag ein Gedicht oder eine Kurzgeschichte zu schreiben (meine Art eines Adventskalenders (-: ). Und wie gehabt, wer Lob oder Kritik hat, oder Fehler findet der kann dann gerne einen Kommentar hinterlassen. Sollte wer allerdings etwas schreiben, welches nicht zu dem Gedichtsthema paßt, wird derjenige auf die Spamliste gesetzt und der Kommentar einfach gelöscht.

Weihnachtsmarkt

Der Bäckerei-, der Glühwein- und der Mandelduft liegen über den Markt,
niemand sich darüber beklagt.
Mit Freude viele den Weihnachtsmarkt besuchen,
Handwerker preisen an den Ständen Ihr können,
lecker schmecken nicht nur Mohnstollen, Puffer und andere Kuchen,
niemand ist dort im Streß und muß rennen.
Ein funkeln lockt zum Tannenbaumschmuck,
verführt zum Kauf, man ist verzückt.

Am Karussell stehen die Familien schlange,
über den Platz schallt die Weihnachtsmusik,
die Kälte macht keinen Angst und Bange,
niemand denkt an seine Arbeit in der Fabrik.
Die Bratwurst bruzelt auf dem Grill,
Spekualtius, Lebkuchen und Schokolade liegen bald auf den Hüften,
auf dem Weihnachtsmarkt ist es nie so schrill,
später hält man sich ja wieder an die Diätvorschriften.
Der große Baum am Rand leuchtet bis weithin hell,
bald ist wieder Weihnachten und das jetzt ziemlich schnell.

———————————————————————————————————————————–
Wem das gefallen hat und spenden möchte, der schreibe doch bitte eine E-Mail über meine Kontaktseite. Ich sende Ihnen dann meine Kontodaten zum spenden zu. Aber bitte nur seriöse E-Mail Adressen verwenden, alle anderen werden gelöscht. Oder Sie benutzen den „Spenden-„button (Donate). Dafür benötigen Sie nur ein PayPalkonto.
Wem es nicht gefallen hat, der läßt es sein.
———————————————————————————————————————————–

Kinder, Ostern, Hasen und die bunten Eier!

Hallo,

hier wieder ein Gedicht von mir. Und wie gehabt, wer Lob oder Kritik hat, oder Fehler findet der kann dann gerne einen Kommentar hinterlassen. Sollte wer allerdings etwas schreiben, welches nicht zu dem Gedichtsthema paßt, wird derjenige auf die Spamliste gesetzt und der Kommentar einfach gelöscht.
Und nun, viel Spaß:

Pünktlich!

Zu Ostern!

Dann erscheint er wieder!

Fast zeitgleich mit der Blumenblüte!

Und zur Fahndung ausgeschrieben!

Gesucht wird wegen Verbreitung von Kinderlachen,
ein Wesen, daß, einiges verteilt an komische Sachen.
Packt kleines Spielzeug und viel Schokolade in die Nester,
lässt es krachen und wir feiern fester.
Verführt uns zum Naschen,
er hat da seine ganz eigene Maschen.
Bringt auch Freude mit in jedes Haus,
lässt Ostern werden zum großen Schmaus.
Deshalb wird nach ihm auch gesucht,
die Polizei schon lauthals flucht.

Sein Fell ist mal Braun, mal Weiß, oder auch bunt gescheckt,
verschwindet immer wieder schnell, wenn man ihn hat entdeckt.
Das Wesen mit den Schlapp- oder langen Ohren ist kaum zu fangen,
schon gar nicht an den Ostertagen.
Er legt nämlich schnell die Nester in die Gärten,
deshalb kommt man ihn nicht auf die Fährten.
Die bunten Eier werden gesucht von den Kindern,
an Ostern werden sie zu richtigen Findern.
Der Osterhase ist flink und entkommt auch in diesem Jahr,
man war ihm schon ganz nah.

In Hamburg da gibt es an Ostern eine Tradition,
da läuft im Radio der Top-821 OsterhitMarathon.
Dieser gehört zu Ostern wie die (Schokoladen-)Eier und der Hase,
die Forsythien kommen in die Vase.
Die Stimmung ist dann richtig österlich,
und abends brennt mit der Kerze ein romantisches Licht.
Am Oster-Montag werden die geheimen Top20 am Abend vorgestellt,
am Speersort versammelt sich dann wieder die halbe Welt.

Ich wünsche Ihnen allen frohe Ostern!

De Adventskalenner

Hallo,

hier wieder ein Versuch im Plattdeutschen; es geht um den Adventskalender …

De Tiet is inkiken, do warrn wedder apen vel Dör,
he süll us as all Jör ficks bi Winacht heran fören.
Kinnerlachen hört man nu genau veeruntwintig Dach lang,
denn bi Schokolaad un Spelwark klappen de groot Fang.
De Görn bücksen Morgens frö to’m Kalenner snell,
jüst vör dat uut bi de Sünn warrn hell.
Heel knipperich riten se de Dör up,
wölen hebben wat sik daar’achter versteekt un freien sik riesig op.

Versnopt is ficks de Schokolaad,
düsse is fien un smeckt nicks faad.
Törn is se deftich, törn is se fien,
nicks bloot den Görn smeckt, so süll dat sien.
De Freid över dat Spelwark is oevergroot,
denn nu is in jemer Fantasiewelt wedder vel meer loos.
Adventkalenner laten de Kinner arch wied reisen,
hollen se unner anner bi Koenig un Ridder speisen.

Trurich sitten nu dat Gör bi Kalenner vör,
freid sik aver al op morgen, denn dunn kamen wedder een nee Door.
Düsse Dach nu al to Enn is,
just eer de Sünn haf al waak küsst.
Vull Ungedüür de Kinner mut nu passen,
freid sik op de Schokolaadschmelz, de heel sachte.
De Adventskalenner is aver wat schöön un fien,
apen Du dat nöögst Dörchen, ist dat daarachter dien.

———————————————————————————————————————————————-
Hochdeutscher Text:

Der Adventskalender

Die Zeit ist gekommen, da werden wieder geöffnet viele Türen,
er soll uns wie jedes Jahr schneller an Weihnachten heranführen.
Kinderlachen hört man jetzt genau 24 Tage lang,
denn mit Schokolade und Spielzeug gelingt der große Fang.
Die Kinder laufen morgens früh zum Kalender schnell,
noch bevor es draußen mit der Sonne wird hell.
Ganz ungeduldig reißen Sie die Türe auf,
wollen haben was sich dahinter versteckt und freuen sich riesig darauf.

Vernascht ist schnell die Schokolade,
diese ist zart und schmeckt nicht fade.
Mal ist sie groß, mal ist sie klein,
nicht nur den Kindern schmeckst, so soll es sein.
Die Freude über das Spielzeug ist riesengroß,
denn jetzt ist in Ihrer Fantasiewelt wieder viel mehr los.
Adventskalender lassen die Kinder sehr weit reisen,
läßt Sie unter anderem mit Königen und Ritter speisen.

Traurig sitzt nun das Kind beim Kalender vor,
freut sich aber schon auf morgen, denn dann kommt wieder ein neues Tor.
Dieser Tag nun schon zu Ende ist,
noch bevor die Sonne hat alle wach geküsst.
Voller Ungeduld die Kinder müssen nun warten,
freuen sich auf den Schokoladenschmelz, den ganz zarten.
Der Adventskalender ist doch was schönes und feines,
öffnest Du das nächste Türchen ist das dahinter Deines.

Betrügt Rewe?

Hallo,

zurück vom einkaufen kann ich meinen Zorn kaum bremsen, denn ich wollte das Angebot von Rewe war nehmen, Duplo für 1 € zu kaufen. Aber bei beiden Märkten hier in Lohbrügge waren die Regale leer und keine Aufsteller vorhanden. Vor lauter Wut habe ich mich eben per E-Mail bei Rewe beschwert bzw. ich habe das auch der Verbraucherzentrale gemeldet. Ich lasse mich doch nicht verarschen … Das Angebot gilt zwar noch bis morgen (Samstag), doch kennen das doch alle. Solche Angebote sind dann ganz plötzlich nicht mehr lieferbar, weil man ja mit den Ansturm nicht gerechnet hat. Wer’s glaubt wird selig! Man bin ich sauer.

Kontrollieren Sie bitte Ihren Rewemarkt um die Ecke einmal ob der die Duplo noch führt. Wenn nicht, dann bitte beschweren Sie sich auch bei Ihrer Verbraucherzentrale und bei der Rewezentrale.

Schokorevolution? Abwarten…

Hallo,

Links zu den Thema:
Schokorevolution. Ein Spiegel-Online Artikel.

in dem oben genannten Artikel hat der Schweizer Weltmarktführer Barry Callebaut eine Schokolade entwickelt, welche hitzefest und kalorienarm sein soll. Name der Schokolade soll „Vulcano“ sein und vielleicht so in 3 bis 5 Jahren erhältlich sein. Ich als Feinschmecker, würde die gern mal probieren… Aber warten wir einfach mal die Zeit ab…

Das Osterfest

Vor Freude waren wir in Kindertagen,
doch heute sind wir es nicht mehr.
Haben den Glauben und die Hoffnung durch unser Alter verloren,
suchen nun nicht mehr nach deinen Osternestern.

Früher waren wir froh und haben viel gelacht,
das Spielzeug wurde schnell ausgepackt und bespielt.
Oh, Du schönes Osterfest, was hatten wir für einen Spaß,
die Süßigkeiten wanderten schnell in unseren Mund.
Die Kuscheltiere haben wir immer sehr geliebt,
ja, es war immer ein schönes Osterfest.

Oh, Du geliebter Osterhase, komm doch wieder zurück,
schön waren Deine Tage.
Heute wissen wir Dich zu schätzen,
und wollen wieder so lachen wie früher.
Auf die Suche nach den Osternestern würden wir gerne wieder gehen.
Oh, Du geliebter Osterhase, komm doch wieder zurück…

Ich wünsche Ihnen allen,
frohe Ostern!

Die Ode an den Osterhasen

Diese Woche kommt wieder der Osterhase.
Er hat in den vergangenen Wochen wieder viele Eier bemalt,
aber auch Süßigkeiten und Spielzeug wird er wieder mitbringen.
Also hat Meister Lampe vorher viel geleistet,
bevor er alles gemeinsam in den Osternestern verstecken wird.

Wahrscheinlich wird er das Kinderlachen gar nicht mitbekommen,
so beschäftigt wir er am Ostersonntag ist.
Der Osterhase und seine Schüler, rennen dann wieder von Haus zu Haus,
und legen in den Nestern allerhand mit rein.
Ja, der Osterhase mit seinen Schülern ist wieder voll im Stress.
Gönnt sich heuer keine Ruhe,
er will dass alle etwas abbekommen.

Meister Lampe, Du wirst wieder viele Kinder glücklich machen.
Hast dieses Jahr auch Glück mit dem Wetter.
Nicht nur im Schnee suchten wir mal nach den kleinen Nestern,
auch dann als die Sonne uns schon Wärme schenkte.
Hey Osterhase, schau doch auch bei mir mal wieder vorbei!
Oh, Du lieber Osterhase, schenk auch mir ein Osternest.

Hast nach diesen Tagen, Deine Ruhe Dir auch verdient,
magst dann Deine Hasenschüler erstmal in die Ferien schicken.
Leg doch dann Deine Beine auch mal hoch,
denn Du hast Dich ja sehr bemüht um das Kinderlachen.
Ja, Du lieber Osterhase und geht es Dir dann wieder gut,
dann kannst Du auch wieder an die Tafel schreiten zu Deinen Schülern.

Ich wünsche Ihnen allen,
frohe Ostern!

Weiterer Artikel zum nachdenken…

Hallo,

hier wieder ein Artikel der mich nachdenklich stimmt. Am kommenden Samstag (11.04.2009) fällt die letzte Verpackungsordnung. Was das genau heißt?
Nun, dann könnte es keine 1-Liter Milch mehr, sondern nur noch 850ml Milch geben, wobei der Preis gleich bleibt. Das gleich würde dann auch für z.B. eine Tafel Schokolade gelten, wenn diese nicht mehr 100gr enthalten würde, sondern nur noch 95gr. oder weniger. Dann würden die Lebensmittel wieder einmal, heimlich, still und ganz leise teurer werden, ohne das wir etwas dagegen tun könnten. Und wieder wird das ganz normale Leben ein stückchen schwieriger.

Links zu den Thema:
Artikel im Hamburger Abendblatt.