Lokschuppen Aumühle feiert 40. Geburtstag

Sachsenwald im Herbst

Hallo,

Link(s) zu den Thema:
Eisenbahnmuseum Lokschuppen Aumühle.
Ein Museum zum Anfassen feiert 40. Geburtstag.
Plakat 40 Jahre Eisenbahnmuseum Lokschuppen Aumühle.

auch ich möchte als Eisenbahnfan und Blogger mich den Glückwünschen zum 40. Geburtstags des Eisenbahnmuseum Lokschuppen Aumühle anschließen.

Wenn man in diesem Stadtteil oder dessen Umgebung aufgewachsen war, dann war es auch immer eine Pflicht sich zumindest einmal den Lokschuppen in Aumühle anzuschauen. Dort wird die Geschichte des Hamburger Nahverkehrs greif- und anschaubar. Alte S-Bahnen und Dampfloks gehören ebenso zur Sammlung wie einige Waggons aus der vergangenen Zeit. Des weiteren werden Besucher auch mit einer kleinen Lorenbahn auf dem Gelände umher gefahren, oder Sie versuchen sich an einer Handhebeldraisine.

S-Bahn Außengelände Auf dem Außengelände werden einige alte Züge ausgestellt. Diese zeigen, mancher älterer wird sich vielleicht erinnern, wie man früher sich in der Stadt Hamburg fortbewegt hat. (Wie hier links zu sehen der S-Bahn Triebzug 1624). Dieser wird noch nach und nach restauriert.

S-Bahn AußengeländeAber auch andere Fahrzeuge sind auf dem großen Außengelände ausgestellt. So z. B. auch der älteste Hamburger Gleichstrom S-Bahn Triebwagen 471 401. Dieser bekam das Museum 2010. (Mit einem solchen bin auch ich noch zur Berufsschule gefahren Linie S1 / S11).

In dem Lokschuppen stehen unter anderem auch eine sehr alte doppelstöckige Straßenbahn und 2 Dampflokomotiven (Baureihe 75 634 und eine Nebenbahn Tenderlok Prenzlauer Kreisbahn Nr. PK 3). Die Bilder zeigen die Baureihe 75.
Dampflok Baureihe 75 634 Dampflok Baureihe 75 634 Innen

Auf dem Außengelände und drinnen im Lokschuppen gibt es viele spannende Fahrzeuge und Geschichten zu sehen. Dieser Besuch des Lokschuppen Aumühle lohnt sich immer. Geöffnet immer Sonntags 11 – 17 Uhr.
Und sollte das Wetter schön bleiben wer möchte nicht durch diesen schönen Wald spazieren……..
Sachsenwald im Herbst

p.s.
Ich werde am Sonntag mal hinfahren und neue Fotos machen.

Weitere Countdowns …

Hallo,
der Countdown Nummer 1 geht an die Bahn. Noch 1 Woche, dann muß die Strecke von und nach Bergedorf/Aumühle wieder schnell befahrbar sein. Das wäre nachdem Ferienende kein gutes Bild. Aber will die Bahn tatsächlich ihr Image aufpolieren?
Vielleicht ja doch, denn es tut sich ja immerhin etwas, aber mal abwarten ob sie es auch in der Zeit schaffen.

Der Countdown Nummer 2 geht an das Spiel morgen HSV-Fan-Smilie zur Heimspielpremiere Hamburger SV : Karlsruher SC. Morgen wird es Tore geben, denn mein Tip lautet; 4:0 für den Hamburger SV!

Der dritte und beste Countdown geht heute an den Admin. Man vergeht die Zeit … aber es ist tatsächlich so, dass er in 3 Monaten wieder einmal Geburtstag hat. Dann wird er wieder ein bisschen besser 😛

Noch ein Countdown ….

Hallo,

in 2 Wochen beginnt in Hamburg wieder der ganz normale Alltag. Nur was ist mit der S-Bahn-Strecke von und nach Bergedorf/Aumühle?
Werden alle langsam Fahrstellen repariert sein?
Fahren alle Züge dann normal?
Oder hat die DB die daheim gebliebenen nur während der Ferienzeit ausgebremst und alles ist wie früher?
Ich bin da mal wirklich gespannt was da noch kommt. Es muß sich ja etwas tun, denn bei den langsam fahrten kann es ja nicht bleiben. Abwarten und ein Becher heiße Schokolade trinken …