Karoline

Hallo,

hier ein kleines Gedicht. Und wie gehabt, wer Lob oder Kritik hat, oder Fehler findet der kann dann gerne einen Kommentar hinterlassen. Sollte wer allerdings etwas schreiben, welches nicht zu dem Gedichtsthema paßt, wird derjenige auf die Spamliste gesetzt und der Kommentar einfach gelöscht.

Karoline im Winter

Links zu den Thema:
Arbeitsgemeinschaft Geesthachter Eisenbahn e.V.

Karoline

Es schnauft die Dampflokomotive über das Gleis,
hinter ihr rattern die Wagen,
man fährt mit zum kleinen Preis,
die Anwohner können den Lärm ertragen.
Die letzte Fahrt in diesem Jahr gab es jetzt zu Weihnachten,
im Schnee fuhr der Zug im Bahnhof Süd ein,
dort konnte man die Dampflokomotive dann betrachten,
für Fotografen konnte das nicht schöner sein.

Karoline heißt die Dampflokomotive,
schon seit vielen Jahren fährt sie hier,
auf Sie schauten viele Teleobjektive,
Kohle und Wasser sind ihr Überlebenselixier.
Sie qualmt, schnauft und pfeift aus dem Bahnhof Süd raus,
sehr stark muß jetzt gearbeitet werden im Führerhaus.

———————————————————————————————————————————–
Wem das gefallen hat und spenden möchte, der schreibe doch bitte eine E-Mail über meine Kontaktseite. Ich sende Ihnen dann meine Kontodaten zum spenden zu. Aber bitte nur seriöse E-Mail Adressen verwenden, alle anderen werden gelöscht. Oder Sie benutzen den „Spenden-„button (Donate). Dafür benötigen Sie nur ein PayPalkonto.
Wem es nicht gefallen hat, der läßt es sein.
———————————————————————————————————————————–