Modelleisenbahn Neuheiten 2009

Hallo,

es war einmal wieder soweit. Auf der Spielwarenmesse in Nürnberg wurden vor kurzem wieder die Neuheiten der Modellbahnhersteller präsentiert. Wie in jedem Jahr, so auch dieses, habe ich mich auf der Seite vom Lokshop über die Neuheiten informiert.
Ich habe auch einiges gefunden was mich interessiert. Wie z. B.:
Von der Firma Busch gibt es eine schöne Holzbrücke aus echtem Holz und ein neues (Wohn)Huf-haus mit Möbeln (ja das ist eine Neuheit).
HUF-Haus

Auch die neuen Blumen und Gemüsepflanzen sehen richtig gut aus. Außerdem wurde ein neuer Club namens Mikroländer präsentiert, von den Firmen Busch, Faller und Viessmann. Mehr dazu erfahren Sie auf dessen Homepage (Wegweiser unten).

Links zu den Thema:
Der Lokshop
Mikroländer
Busch

Märklin (mal wieder) Insolvenz – Da haben wir die Krux…

Hallo,

nun ist es passiert. Märklin hat Insolvenz angemeldet!
Nur warum?
Das ist nicht so einfach zu beantworten, denn bei allen beteiligten liegt hier die Schuld. Sicher, die LBBW welche den Rettungsschirm der Regierung in Anspruch genommen hat, soll/muß das Geld an Märklin weiter geben. Jetzt kommt das große ABER:
Wenn in einer Firma es weniger Kontinuierlich zu geht (kein Chaos!!!), dann auch noch die Suche nach einem Vorsitzenden ins Stocken gerät, würden Sie dieser Firma Geld geben?
Gleichwohl sollen ja Firmen vor einer Insolvenz geschützt werden, was hier leider nicht der Fall ist. Denn auch Märklin ist Schuld an der Misere. Zu viele, zu teure und zu detaillierte Lokomotiven sind die Schuld von Märklin. Diese können sich nur noch sehr gut betuchte Personen leisten und nicht mehr der normale Verbraucher. Auch ist der Wandel der Zeit und die ganzen PC/Konsolenspiele mit Schuld an der Insolvenz. Die Begründungen lassen sich jetzt hier noch ellenlang vorführen, aber ich will nicht langweilen, sondern wach rütteln. Es gibt ja auch Lösungen für das Problem, und eine davon wäre;

Primex wiederbeleben!

Primex war mal ein Tochterunternehmen von Märklin, welches sich auf die Zielgruppe der Kinder und Jugendlichen konzentrierte. Sie sollte den Kindern und Jugendlichen ein kostengünstigen Einstieg in die Modelleisenbahnwelt bescheren. Was, wie ich fand, auch damals gelungen ist/war. Genau so was fehlt aber heute. Ich bin der Meinung, dass dann auch einige Kinder/Jugendliche sich eine Modelleisenbahn kaufen würde. Von Primex gab es damals auch Startersets, welche heute einen guten Start in die Modellbahnwelt geben würden.
Zurück zum Hauptthema. Es gibt aber auch noch Hoffnung, noch ist nichts verloren. Denn einige „Experten“ meinen das es möglich sei die Firma zu retten. Allerdings muß sich dafür einiges ändern/tun. Aber das wird die Zeit jetzt zeigen. Abwarten!
Was Märklin jetzt braucht, sind Leute die diese Marke auch leben….
Und einen Inhaber mit „Herzblut“

Eine Idee die mir beim schreiben eben kam; warum nicht auch Primex zu den unten aufgeführten Club hinzu fügen?
Sie würden damit einen sehr großen Bereich abdecken… Nur mal so zum nachdenken…
Kurze Erklärung:
Busch steht für die Gestaltung/Ausstattung (Blumen, Bäume usw.), Faller für das Car System (fahrende Fahrzeuge) als auch für Gebäude, und Viessmann für alles Elektronische (Lampen, bewegliche Figuren, Signale usw.).

Links zu den Themen:
Mikrolaender