Da fehlen einem die Worte

Hallo,

was ich am Dienstag für eine Absage bekam, daß hat mir echt die Sprache verschlagen. Aber sehen Sie selbst:

Fehlerhafte, automatische Absage einer Onlineagentur.

Zu sowas fiel mir echt nichts mehr ein. Das kommt davon, wenn man automatische Antworten schreibt und sich nicht persönlich darum kümmert. Im nachhinein finde ich es sogar gut von den eine Absage bekommen zu haben, denn wer möchte schon in einer solchen fehlerhaften Firma arbeiten. Bevor jetzt die Kommentare kommen wie „Sowas kann ja mal passieren“, denen sei gesagt das es sich hierbei um eine Onlineagentur handelt. Da dürfen keine solchen Fehler vorkommen. Man ist doch perfekt…
Wenn so die ganze Korrespondenz von dieser Firma aussieht, dann fragt man sich schon, wie die so lange überleben konnten. Ja ich hänge das hier an die große Glocke, habe ja auch allen Grund dazu. Denn wenn man immer so pingelig bei Bewerbern hinschaut wie bei mir, dann sollte man auch immer mit guten Beispiel voran gehen. Lassen Sie mir bitte diese kleine Schadenfreuden, mir ist ja sonst nicht viel geblieben. Wie heißt es doch so schön:

Wer den Schaden hat, der braucht für den Spott nicht zu sorgen.

Das musste einfach mal sein, es geht mir auch schon viel besser 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.