Jetzt wo der Sturm Xaver tobt; Petition mitzeichnen

Hallo,

Link(s) zu den Thema:
Arbeitslosengeld II – Abschaffung der Sanktionen und Leistungseinschränkungen (SGB II und SGB XII) vom 23.10.2013.
Bitte die Artikel hinter den Link(s) zuerst lesen. Vielen Dank.

jetzt wo Sie alle zu Hause sind, weil draußen der Sturm Xaver tobt, haben sie alle ja genügend Zeit die Petition gegen die Sanktionen bei Hartz IV mitzuzeichnen. Wir brauchen viel, viel mehr Menschen die mitmachen. Bitte teilen Sie den obigen Link weiter. An jeden den Sie kennen, denn das betrifft wirklich jeden. Jeder kann ganz schnell in Hartz IV rein kommen und dann werden auch Sie einmal eine Sanktion am eigenen Leib erleben.

Bei einer Sanktion kann es zu einer Stromabschaltung kommen, sollten Sie die Rechnung nicht mehr Aufgrund der Sanktion zahlen können oder wenn es ganz schlimm kommt zum Verlust der Wohnung führen, also zur Obdachlosigkeit. Wollen Sie das weiter zu lassen? Ist der Staat dem sozialen Wohnungsbau auch dementsprechend nachgekommen? Sehen Sie sich doch mal um….! Machen Sie die Augen auf, so kann das nicht weiter gehen!

Deshalb zeichnen Sie die Petition mit und leiten so häufig Sie können, danach den Link weiter. Es müßen viel mehr Menschen erreicht werden. Sprechen Sie mit so vielen Personen über diese Petition wie möglich und geben Sie denen den obigen Link. Nur so können wir versuchen etwas zu ändern. Dabei müssen wir auch positiv denken, daß wird schon Erfolg haben. Je mehr mitmachen, desto positiver können wir das ganze Thema auch bal dann beenden. Sollen auch Ihre Kinder unter Sanktionen einmal leiden? Ob als Kind oder später als Erwachsener ist jetzt mal egal. irgendwann landet jeder mal in Hartz IV, so fern es das noch gibt. Also los.

Wer nichts für andere tut, tut nichts für sich.
Johann Wolfgang von Goethe
Wer heute nichts tut, lebt morgen wie gestern. (Der ist nicht von Goethe, aber der paßt trotzdem)