Frust ab lassen

Hallo,

auch auf die Gefahr hin das sich das hier negativ auswirkt, aber ich muß mal meinen Frust ablassen.

Lesen Sie mal diese Anfrage:

Hallo Jörg,

auf der Suche nach guten Entwicklern bin ich auf Dein XING-Profil gestoßen und habe gesehen, dass Du fundierte PHP Kenntnisse hast und bereits als Entwickler tätig bist. Deine bisherigen praktischen Erfahrungen und Dein umfangreiches Fachwissen machen Dich besonders interessant für uns.
Ich heiße …….. und bin …. und …… der …… in Hamburg. In den zwei Jahren seit unserer Gründung haben wir bereits 10 Online Games entwickelt, die von über 70 Millionen Spielern weltweit gespielt werden. Wir wollen in den nächsten Wochen und Monaten kontinuierlich enorm weiter wachsen, auch personell, und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Du genau der Richtige bist, um uns im PHP–Bereich zu verstärken.
Dich erwartet bei uns ein über 100-köpfiges junges, dynamisches Team mit wirklich sehr netten Kollegen aus aller Welt. Was Deine Position betrifft, würdest Du unter anderem an diversen Backends arbeiten, Spiele einbinden und unser Shopsystem pflegen und erweitern. Du hast die Möglichkeit, schnell viel Verantwortung zu übernehmen und so unser Wachstum, insbesondere unseres PHP-Teams, entscheidend mitzugestalten.

Gib mir gerne kurz Feedback und schreib mir, ob Du interessiert bist, mehr zu erfahren.

Viele Grüße aus …….

Was folgern Sie daraus?

Richtig. Da ist eine Stelle zu besetzten. Nämlich eine als PHP-Entwickler (welche ja auch zu meinem Profil paßt). Ich habe dann auch gleich per E-Mail geantwortet, in welcher ich mein Interesse bekundet hatte und habe auch gleich meine Bewerbungsmappe dran gehängt. In selbiger bat ich auch um Bestätigung eine Termins zum Vorstellungsgespräch, denn ich dachte mein Xing-Profil hätte schon viel Überzeugung gebracht (warum haben die mich sonst angeschrieben?). Nach 2 Tagen kam folgende E-Mail:

Hallo Jörg,

vielen Dank für Deine Bewerbungsunterlagen und Dein Interesse an einer Mitarbeit bei uns. Leider können wir Dir die gewünschte Position nicht anbieten. Wir danken Dir nochmals für die Mühe, die Du Dir mit der Bewerbung gemacht hast und wünschen Dir alles Gute für Deinen weiteren Weg.

Viele Grüße

JA

HHHAAALLLOOO……..

Was soll denn der Scheiß?
Wollen Die mich verarschen?
Ist/War da nun eine Stelle frei oder nicht?
Für mich riecht das Ganze nach Betrug, die hatten nie die Absicht mich einzustellen. Man war ich wütend….
Dabei haben die sich doch bei mir beworben und nicht umgekehrt….

Ein paar Tage später bekam ich von eine anderen Firma, bei welcher ich mich beworben hatte, folgendes zu gesendet:

Hallo Jörg,

vielen Dank für Deine Bewerbungsunterlagen.

Beim ersten Sichten der Unterlagen ist uns aufgefallen, dass Deine Arbeitsproben fehlen.

Bitte lasse uns die fehlenden Unterlagen so bald es geht zukommen.

Vielen Dank und wir verbleiben mit freundlichen Grüßen

Sofort habe ich natürlich meine Arbeitsproben zugeschickt. Am nächsten Tag schon bekam ich das als Antwort:

Hallo Jörg,

wir danken Dir für Deine Bewerbung und Dein Interesse, das Du unserem Unternehmen entgegengebracht hast.

Nach eingehender Prüfung der eingegangenen Bewerbungen mussten wir eine Auswahl treffen, bei der es sich nicht vermeiden ließ, auch Interessenten mit guten Voraussetzungen eine Absage zu erteilen. Wir bitten um Verständnis, dass wir Dir keine positive Nachricht erteilen können.

Wir wünschen Dir für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen

Ohne mich jetzt Großartig beschweren zu wollen (sonst höre ich von meinen Bewerbungen ja gar nichts mehr), aber das schlägt jetzt dem Faß den Boden aus.
Was wollen die Firmen nur bloß an Bewerbern haben?
Die eierlegende Wollmilchsau??????
Den 22 jährigen Dr., mit mind. 10 Jahre Berufserfahrung, Kenntnissen und Fähigkeiten in allen Bereichen, sowie Führungsqualitäten zum Nulltarif????

Boah ey…..

Geht ja gar nicht.
Dann noch neulich dieses komische Vorstellungsgespräch in welchem man es nicht nötig hatte, die Stelle besser zu beschreiben oder die Firma mal genauer zu präsentieren. Nein…..
Man stelle lieber doofe Fragen und dann telefonierte noch einer kurz während des Gespräches (höchst unhöflich und respektlos fand ich das). Das man dann ins stottern gerät, nur unzureichende Antworten liefert ist dann doch logisch. Mir dann noch vorwerfen ich sei nicht begeisterungsfähig war dann echt zu viel. Ich war auf alles andere vorbereitet nur nicht auf so etwas. Und dann kriegt man noch sowas unpersönliches als Antwort:

Sehr geehrter Herr Wagener,
Liebe/r Jörg,

vielen Dank für deine Bewerbung und das interessante Gespräch, das wir mit dir führen durften.

Leider müssen wir dir mitteilen, dass wir uns für eine andere Bewerbung entschieden haben.

Bitte beachte, dass diese Absage keinesfalls deine Person oder deine Qualifikation in Frage stellt. Vielmehr hat es unter den vielen Bewerbern einige Interessenten gegeben, die unseren Vorstellungen noch näher lagen.

Wir bedanken uns für dein Interesse an …. und wünschen dir viel Erfolg bei der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung.

Mit freundlichen Grüßen

Personalabteilung

Echt unglaublich wie sich manche Firmen so aufführen. Laß euch allen aber eines gesagt sein; diese Dekadenz, die Arroganz und der Hochmut kommen immer vor dem tiefen Fall wenn man die Bodenhaftung verloren hat. Früher konnte man noch schneller und einfacher wieder in Arbeit kommen, da waren die Anforderungen nicht so hoch wie heute, man konnte noch als Quereinsteiger anfangen.

6 thoughts on “Frust ab lassen

  1. Lieber Jörg,

    Ich habe gerade gesehen, dass du auf xing sehr sehr viele „biete“ Qualifikationen stehen hast.
    Dann ist es ja nur logisch, wenn Headhunter und Firmen dir (unpersönliche) Mails schreiben. Die suchen nach Stichworten und schreiben 100te an.
    Dass die Firma beim genaueren prüfen dann absagt, kann ich insofern verstehen, da du ja eher keine Referenzen in backend-php Programmierung im Spiele-Sektor hast…

    Vielleicht solltest du (auch in xing) mal nur das angeben, was du auch mit Referenzen belegen kannst – und wo du dich sicher fühlst.
    Die Wahrscheinlichkeit, dann eingeladen zu werden ist deutlich höher…

    Gruß Gert

  2. Hallo,

    bei Xing kann man Referenzen nur angeben wenn man auch bezahlt. Und das werde ich niemals im Leben tun, für so eine Seite Geld aus zu geben. Ich bin doch nicht blöd…..
    Mein Profil habe ich mal überarbeitet, es sollte jetzt verständlicher sein. Noch genauere Angaben kann selbst ich nicht machen. Wer das nicht liest oder versteht oder einfach
    nur den Text überfliegt hat dann selber Schuld.

    Referenzen sind überbewertet. Wer immer das glaubt was ihm da vorgelegt wird, ist selber Schuld. Ich habe ganz große Zweifel das die Referenzen alle echt sind, womit sich die Leute bewerben.
    Vieles von dem ist geklaut und nicht echt. Ich bin ehrlich erzogen worden, somit halte ich mich aus solchen Betrügereien raus.
    Es hinterfragt ja keiner die Referenzen, ob derjenige auch wirklich bei Firma a b c die Seiten für Produkt d e f gemacht hat.

  3. Ach ja, ein Mensch der mir aus der Seele spricht. Sehe ich das richtig dass es in deinem Beitrag um gewisse in den Tags genannte Firmen geht? Mit Jenen habe ich nämlich ähnliche Erfahrungen, nur dass ich mich auf eine Ausschreibung beworben hatte. Ich bekam sofort eine Rückmeldung, ich solle doch noch spezielle Arbeitsproben zu Spiel XY machen, woran ich dann eine Woche gesessen habe. Diese Proben entsprachen in der Qualität natürlich in etwa den schon mit meiner Bewerbung eingereichten eigenen Arbeitsproben. Schließlich kam die Rückmeldung, dass meine Arbeitsproben nicht den Qualitätsansprüchen des AD entsprächen. Wenn das mal noch mit rechten Dingen zugeht… man hört ja immer wieder, dass Firmen gerne Ausschreibungen für Jobs machen und die gewünschten und eingesandten Arbeitsproben dann völlig rechtefrei und kostenlos verwenden. Vor Allem da diese Stelle gute drei Monate später immer noch zu vergeben ist.
    Vielen Dank, dass ich an dieser Stelle auch einmal Frust ablassen konnte 😉

  4. Hallo,

    gern geschehen. Und sei h e r z l i c h willkommen im Club…..
    Tja, so sind Sie, die Deutschen IT und Multi-Schnick-Schnack Firmen. Große Klappe und rein gar nichts dahinter (außer einem Vakuum). Sich selber größenwahnsinnig feiern und glauben Sie seien die aller aller besten und dann immer wieder sowas abliefern. Den Text mußte ich mal schreiben, denn ein weiter so darf es nicht geben. Schreien und jammern denen würden die Fachkräfte fehlen und es müssten unbedingt aus dem Ausland Leute kommen, daß ist wahrscheinlich das Einzige was die noch können. Aber mal Leute Qualifizieren und diese dann einstellen ist zu viel verlangt. Dann müßte man ja auf den nächsten neuen Sport- oder Geländewagen verzichten…..

  5. Goodgame Studios filtert Xing nach passenden Suchbegriffen – das wird in erster Linie von Praktikanten gemacht, die keine Ahnung haben – diese schreiben auch die Texte, die dann täglich massenweise rausgehen. Professionelle Rücksprache mit den Abteilungen gibt es auch nicht, deshalb heisst es dann plötzlich „ach ne der passt doch nicht so gut.“ Traurig, aber gängige Praxis- nicht nur dort. Da kann man nur hoffen das die Firmen mit ihrer Unproffesionalität und Großkotzigkeit irgenwann mal kräftig auf die Schnauze fallen.

  6. Hallo,

    so was habe ich mir auch schon gedacht. Das ganze kam mir alles sehr, sehr merkwürdig vor, erst ist es passend und dann auf einmal nicht mehr. So „verspielen“ die auch das allerletzte Vertrauen und geben sich der Lächerlichkeit preis. Wird wohl der nächste sein der T i e f abstürzt. Haben es dann auch nicht anders verdient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.