Lichter in der Weihnachtszeit

Hallo,

hier ein kleines Gedicht. Und wie gehabt, wer Lob oder Kritik hat, oder Fehler findet der kann dann gerne einen Kommentar hinterlassen. Sollte wer allerdings etwas schreiben, welches nicht zu dem Gedichtsthema paßt, wird derjenige auf die Spamliste gesetzt und der Kommentar einfach gelöscht.

Lichter in der Weihnachtszeit

Sie strahlen auch in der Nacht,
als hätte das Christkind die schon frühzeitig gebracht.
Sie stehen auf der Terrasse oder im Garten,
man muß nur bis zum Abend warten.
Sie hängen oder stehen in/am Fenster,
manche wollen auch hier sein der Erster.
Bunt, farbig oder in ganz normalen Farben,
sie sollen den Weihnachtsmann damit umwerben.
Das Lichternetz, die Lichterkette uvm. sind jetzt viel zu sehen,
an manchen Häusern muß man einfach dran bleiben stehen.
Sie funkeln, klitzern und leuchten bis weit hin hell,
auch auf den Weihnachtsmarkt am Karussell.
Kerzen werden jetzt wieder viel benutzt,
bringen ruhe und Stimmung in den Raum,
sie sind aber schnell „abgenutzt“,
aber schön sehen die Lichter aus auch am Weihnachtsbaum.

———————————————————————————————————————————–
Wem das gefallen hat und spenden möchte, der schreibe doch bitte eine E-Mail über meine Kontaktseite. Ich sende Ihnen dann meine Kontodaten zum spenden zu. Aber bitte nur seriöse E-Mail Adressen verwenden, alle anderen werden gelöscht. Oder Sie benutzen den „Spenden-„button (Donate). Dafür benötigen Sie nur ein PayPalkonto.
Wem es nicht gefallen hat, der läßt es sein.
———————————————————————————————————————————–

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.