Süße Adventzeit

Hallo,

hier ein kleines Gedicht. Und wie gehabt, wer Lob oder Kritik hat, oder Fehler findet der kann dann gerne einen Kommentar hinterlassen. Sollte wer allerdings etwas schreiben, welches nicht zu dem Gedichtsthema paßt, wird derjenige auf die Spamliste gesetzt und der Kommentar einfach gelöscht.

Süße Adventzeit

An allen Ecken und Enden wird man jetzt verführt,
überall sieht man Schokolade, Kekse und Kuchen/Stollen,
in der Küche wird kräftig in der Schüssel der Teig umgerührt,
es sind die Kalorien am anrollen.
In der Firma liegen Spekulatien, Lebkuchen und Stollen herum,
zu Hause duftet es auch ganz wunderbar,
im Advent werden Sie zum Zentrum,
zum Glück ist das Sport-Centrum sehr nah.

So versüßt man mit einem Franzbrötchen sein Frühstück,
zelebriert die genußreiche Zeit,
und feiert dabei sein kleines Glück,
denn bald paßt man wieder in sein Kleid.
Nach der ganzen Naschzeit im Advent,
schaut man an sich runter,
man lebt ja dann bald wieder Abstinent,
es lockt dann das Fitness-Center.

———————————————————————————————————————————–
Wem das gefallen hat und spenden möchte, der schreibe doch bitte eine E-Mail über meine Kontaktseite. Ich sende Ihnen dann meine Kontodaten zum spenden zu. Aber bitte nur seriöse E-Mail Adressen verwenden, alle anderen werden gelöscht. Oder Sie benutzen den „Spenden-„button (Donate). Dafür benötigen Sie nur ein PayPalkonto.
Wem es nicht gefallen hat, der läßt es sein.
———————————————————————————————————————————–

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.