Was sagt man dazu …?

Hallo,

Links zu den Thema:
Stiftung Warentest Artikel.
Artikel bei yahoo.de.

diese Frage stellte ich mir, als ich den Artikel las. Wenn ich mich dann noch an die Kommentare erinnere, dann läuft mir glatt ein Schauer über den Rücken. So viel dann zum Thema Unterstützung im Fitness-Studio (vielen Dank). Wie soll man dann nur richtig trainieren, wenn man kaum Beratung/Hilfe bekommt?
Tolle Wurst …
Ich will es doch richtig machen und nicht nach 4 Wochen Invalide sein. Es bringt ja nichts sich das selbst an zueignen, dann bräuchte ich ja auch die Trainer dort nicht. Mein Ziel ist es einen guten und gesunden Körper zu haben und nicht diesen zum Krüppel zu machen. Dank des Test weiß ich ja jetzt auch, welche Studios ich getrost vergessen kann. Der Test macht das Thema „Sport treiben“ etwas einfacher und gleichzeitig auch schwieriger. Mal sehen, was ich daraus machen kann.

6 thoughts on “Was sagt man dazu …?

  1. Hallo,

    1. bringt das nichts.
    2. Reicht das nicht um das gewünschte Ziel zu erreichen.
    3. Habe ich vom Aufwärmprogramm und Abkühlung keine Ahnung.
    4. Bin ich alleine. Wie rafft man sich da auf?
    5. Ist joggen nicht das non plus ultra!

    Das reicht wohl als Gründe. Oder?

  2. Aber du brauchst doch ne Alternative zu den Fitnessstudios! Wenn du bei allem immer nur „nein“ sagst, könnte man denken, du bist gar nicht motiviert, Sport zu trieben, und suchst immer nur Ausreden…

    Melde dich doch sonst einfach bei SportSpaß an, das ist richtig günstig und es gibt sehr viel Auswahl, und du kannst Sport in einer Gruppe machen.

  3. Hallo,

    da habe ich ja mal wieder ein Glück 🙂 . Der Sportspaß findet nicht in Bergedorf statt. Tja, was sagt man dazu …
    So langsam bin ich bei dem Thema wirklich sprachlos. Aber lassen wir das. Was ich brauche ist ein Sportstudio was (Achtung böses Wort) „Service“ bietet und dabei nicht all zu teuer ist. Aber ich glaube sowas gibt es nicht. Ich werde das Thema wohl aufgeben müssen. Dann platzte ich wohl bald aus allen nähten. Manchmal hat man einfach auch nur Pech.

    Zum Thema Motivation:
    Was meinst Du warum ich hier um Hilfe/Kontakt bat?
    Um alleine irgendwo im nirgendwo herum zu trampeln?
    Das man auch nicht zwischen den Zeilen lesen kann …

  4. Jockel,
    man findet IMMER eine Ausrede, wenn man keine Lust zum Sport hat – zu weit weg (schlechte Ausrede, wenn man wirklich will, kann man auch ein Stück fahren), zu kalt, es regnet, keine Zeit, zu teuer, zu wenig Service…
    Vielleicht solltest du dir mal überlegen, ob du wirklich Sport machen WILLST. Denn den Anschein hat es hier nicht. Probier doch einfach erst mal was aus! Ich glaube, es gibt kaum einen Menschen, der das perfekte Fitnessstudio (guter Service, günstig) direkt um die Ecke hat. Man muss immer Abstriche machen, bei allem im Leben!
    Vom Rumsitzen und bloggen wirst du auf keinen Fall fitter, so viel steht fest.

  5. Hey Jockel,
    mir hat mal ein Arzt gesagt, dass diese Studios Gift für den Körper wären. Wenn du gesundheitlich vorbelastet bist (so Knochen-Orthopädisch-Mä0ig) lass die Finger davon.
    Ein Bandscheibenschaden kriegste schneller als du schauen kannst.

    Ich persönlich bin vorbelastet. Hüfte und Rücken sind ein wenig lädiert. Als Kind bin ich Ski (Alpin) gefahren.
    Als die Leute mir vorgeschlagen haben: Mach doch Nordic Walking, habe ich die Augen verdreht. „Ph…. das ist doch was für alte Geräte oder für beleibte Menschen…. Das sieht ja so verboten spießig aus. Nö mache ich nicht…..“ Lidl hatte dann Nordic Walking Stöcke und ich nahm sie mal so mit. Sie standen so im Flur rum und dann kuckte ich mir im Internet mal so an, wie Nordic gewalkt wird und vor allem WER das alles als Trainingseinheit macht. Da blieb mir die Spucke weg. Natürlich bin ich aufs naheliegende gar nicht mehr gekommen. Skilangläufer (diese coolen Triatlon-Menschen) und Skiabfahrtsläufer machen Nordic Walking Training.
    Na das spornte mich an. Ich habe dann angefangen mit den Stöcken zu gehen und…. nach ein paar Monaten:
    Kondition = topp (beim Belastungstest in der Reha habe ich gute 85 % eingefahren. Das schaffen nicht gar viele)
    Schmerzen = 0. Rücken tut kaum noch weh und die Schulter, die mich vorher mit ihren Schmerzen um den Verstand brachte = 0,000
    Wenn du erst mal ohne Nachdenken nordicwalkst (Grundschritte also sitzen) Dann kannst du so richtig kräftig durchziehen, es gibt auch Renn-NordicWalking(besteht allerdings die Gefahr, dass man über die Stöcke fällt) und Sprung Nordic Walking.
    Check es halt mal ab.
    Ich würde nicht so viel Geld für diese scheiß Studios latzen. Wie ich deinem Blog entnehmen kann, biste nicht gerade mit Geld gesegnet, oder?
    Na wer ist das schon! Die lachen sich doch kaputt, die Studio-Inhaber.
    Und wenn du Sport in der Gruppe machen willst, geh doch in einen Sportverein.
    LG
    Jo-Sunday

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.