Danksagung an alle Nichtwähler

Hallo,

an alle die nicht an den Bürgerschaftswahlen in Hamburg und Bremen teilgenommen hatten; Ihr habt es richtig gemacht! Ihr seid die Helden der Demokratie, denn ihr habt es scheinbar verstanden, was richtige Demokratie sein soll. Wenn es hoffentlich so weiter gehen könnte, dann könnte aus diesem Land ja doch noch etwas friedliches werden.
Und Ihr habt die vielen Lügen/Mythen von Wahlen widerlegt. Das zeigt, daß wir alle zusammen viel stärker sind, als man es euch bisher zugetraut hatte.

Hilfe zur Hamburg Wahl? Gehen Sie nicht hin!

Hallo,

Link(s) zu den Thema:
Fall Güçlü droht zum Desaster für die Grünen zu werden
Bitte die Artikel hinter den Link(s) zuerst lesen. Vielen Dank.

wenn Sie wirklich eine gute Hilfe zur anstehenden Hamburg Wahl haben möchten, hier der beste Tip; gehen Sie nicht hin!
Lassen Sie es sein, Ihre Wahlstimme in einer Wahlurne zu begraben. Bemächtigen Sie diese Lügner und Betrüger niemals in ihren Namen zu handeln. Nur wer Ihnen die Stimme entzieht handelt weise und wird tatsächliche Veränderung herbei führen. Sie glauben mir nicht? Sollen solche Grünen Politiker welche höchstwahrscheinlich Nötigung (Straftat) begangen haben, wirklich in unser Rathaus einziehen? Sie haben es in der Hand. Lassen Sie sich bitte nicht von möglichen Olympischen Spielen in Hamburg blenden, denn diese sollen nur von den wirklichen echten Problemen ablenken. Die Stadtteile werden in keinster Weise davon profitieren, geschweige denn überhaupt etwas an Unterstützung oder Gelder bekommen. Olympia dient einzig und allein den Sponsoren. Die sind auch die Einzigsten welche davon profitieren. Olympia lenkt NUR von den echten Problemen in Hamburg und seinen Bezirken ab und kostet den Steuerzahler zig Milliarden. Verdienen wird Hamburg und seine Bezirke daran gar nichts (siehe andere Städte) und wird am Ende der große Verlierer sein.
Wenn Wahlen etwas bewirken würden, wären sie längst verboten!
Was hat sich denn in dieser Stadt positives verändert?

Ist Bus und Bahn fahren jetzt kostenlos? (Früher mal (zu Anfangszeiten) eine Forderung der Grünen gewesen)
Wer hat denn ohne Not die Park und Ride Parkplätze kostenpflichtig gemacht?

Wenn laut den Umfragen der Sieger schon fest steht, warum noch hingehen?
Wenn der Sieger schon vor der Wahl Koalitionen (Zusammenkunft mehrere Parteien) ausschließt, warum noch wählen gehen?
Was sollen diese Sandkisten spiele?
Wer hat denn eine sinnfreie Busbeschleunigung (max. Zeitgewinn ca. 2 Minuten) gegen die eigenen Anwohner (Bürger) durchgesetzt? (Antwort siehe Video)
Sind die Straßen und Wege in Hamburg jetzt im besserem Zustand?
Geht es der Hamburger Natur jetzt besser?
Ist die Stadt Hamburg weniger mit Müll verdreckt?
Wer hat denn die Wohnungsprobleme in dieser Stadt denn noch weiter verschärft? Antwort siehe Video.
Gibt es jetzt mehr Sozialwohnungen in Hamburg oder weniger?
Wer hat denn das Bürgerbegehren gegen höhere Windkrafträder in den Vier- und Marschlanden ignoriert?
Hat sich etwas im Bildungswesen in dieser Stadt positive geändert?
Gibt es jetzt mehr Kindergartenbetreuer?
Wurden den Hebammen irgendwie geholfen?
Sind mehr Altenpfleger eingestellt worden?
Ist die Situation für die Langzeitarbeitssuchenden in Hamburg besser geworden?
Hat Hamburg sich für die Umsetzung der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 9. Februar 2010 (1 BvL 1/09, 3/09, 4/09) stark gemacht (Teilhabe am Leben, Extreme Grenzen bei Sanktionen usw.)?

Sehen Sie?
Es ist nichts wirklich in Hamburg besser geworden. ALLE Parteien drehen sich im Kreis. Im Kreis des Kapitalismus. Sie, besser Ihre Probleme und Ihre Wahlstimme sind den Parteien doch völlig scheißegal und gehen den Politikern am Arsch vorbei. Als hätte sich jemals etwas mit Wahlen auch nur ansatzweise geändert. Ich lache mich schlapp. Übrigens; Belgien kam auch eine lange Zeit ohne Parteien und Politikern aus (das war im Jahr 2010). Wir müssen uns nur umstrukturieren, die Parteien/Politiker los werden und schon kann es los gehen.

Es gibt KEINEN Rechtsstaat!

Hallo,

umschlag
Gelten solche Briefe aus dem Briefkasten eigentlich als persönlich zugestellt?

umschlag

Dieser Brief des Sozialgerichtes in Hamburg ist tatsächlich deren ernst. Man mag es kaum fassen, aber d-a-ß soll rechtens sein. OHNE Verfahren, OHNE Richter, ohne irgendetwas soll also mit diesen Klagen behandelt werden. Die geben sich einfach so das Recht dazu.

WANN BEGREIFEN SIE ALLE DA DRAUSSEN EIGENTLICH; ES GIBT KEINEN RECHTSSTAAT!!!! DAS ist alle nur eine Schau, mehr nicht! Es gibt KEINE Gerechtigkeit in diesem Land, insbesondere schon gar nicht für Arbeitssuchende. Sie alle werden belogen, betrogen und verarscht.
Geht endlich in den Generalstreik!
Nur das wird die benötigte Veränderung herbeiführen. Es kann und darf nicht so bleiben wie es jetzt ist.

Endlich wieder Montag – Friedensmahnwachen besuchen

Hallo,

Link(s) zu den Thema:
Friedensmahnwachen in der Deutschland – Leider nur als Facebookseite verfügbar
Friedensmahnwachen in Österreich
Friedensmahnwachen in der Schweiz
Sog. Zwangsvollstreckungen des BEITRAGSSERVICE ARD ZDF DEUTSCHLANDRADIO
Bitte die Artikel hinter den Link(s) zuerst lesen. Vielen Dank.

„Und in diesem Kampf für Menschenrechte oder für das Überleben unschuldiger Menschen ist es manchmal erforderlich, auch zu den Waffen zu greifen“

Bundespräsident J. Gauck am 14.06.2014 im Deutschlandfunk
Gauck: „Auch zu Waffen greifen“ – Joachim Gauck im Gespräch mit Hans-Joachim Wiese

Geschockt?
Angst?
Verärgert?
Kommt Ihnen so etwas in anderer Form vielleicht bekannt vor?
Das hat kein Neonazi gesagt und schon gar kein Reichskanzler. Das sagte auch kein ausländischer Despot. Nein, nein. Ausgerechnet das sagte kein geringer als Bundespräsident Gauck im Deutschlandfunk (siehe Link oben). Schon seit längerer Zeit macht dieser Gauck(ler) solch kriegstreiberische Aussagen und will uns alle zu einem Krieg hier auf europäischen und auch auf deutschen Boden bewegen. Auch hat sich dieser Präsident schon häufig sehr gegen die Mittel der Demokratie ausgesprochen wie z. B. beim Thema der bundesweiten und verbindlichen Volksabstimmungen. Wenn sich ein Präsident häufig so gegen direkter Demokratie äußert, dann verbreitet er schlichtweg Angst. Ob er dieses bewußt oder gesteuert äußert, kann ich heute nicht sagen, daß müssen dann später einmal in der Zukunft die Historiker klären. Nun verdeutlicht es sich, warum der Wulff (Präsident vor Gauck) zur Kündigung genötigt wurde. Mit Wulff hätte es solche Propaganda Äußerungen niemals gegeben. Im übrigen sehe ich persönlich zwischen den Reichspräsidenten Hindenburg und den Gauck(ler) kaum noch Unterschiede. Wahrscheinlich haben wir mit Gauck wieder einen Kriegspräsidenten.

Ich will keinen Krieg in Europa und auf deutschen Boden

Solche Sätze werden nur gesagt, um ein Volk für ein Krieg anzuheizen, es scharf und willig zu machen. Damit das Volk auch unbedingt seine Soldaten entsenden soll, wird immer wieder auf solche Propaganda zurück gegriffen. Und unsere manipulierten, unterwanderten Medien verbreiten diese Propaganda dann wie selbstverständlich weiter, ohne es zu hinterfragen, ohne dagegen zu kommentieren. So wie damals im dritten Reich. Genauso läuft es heute auch wieder; Sie wollen mir nicht glauben. Na gut, sehen Sie sich bitte aber das hier einmal an:

Wirklich keine Propaganda wie früher?
Ernsthaft?
Wo ist denn UNSERE Verfassung?
Nach diesen beiden Videos habe ich ganz starke zweifel, daß es alles Friede, Freude und Eierkuchen ist. Wir wurden seitdem Kriegsende sehr stark verarscht und lassen DAS mit uns machen. Es soll wieder einen Krieg hier auf deutschem Boden geben, daß ist das Ziel dieser Parteien (CDU/CSU/SPD/GRÜNE).
Ich soll ein Verschwörungstheoretiker sein?
Gut dann bin ich einer, aber später kann ICH Ihnen vorhalten, daß ich es besser wußte und Sie mir nicht glauben wollten, bei all diesen Beweisen. Theoretiker haben nichts weiter als ihrer Theorie, wir aber haben die Beweise, welche sehr eindeutig sind. Schauen Sie sich z. B. mal die Gesetzestexte sehr genau an. Vielen Älteren in unserem Land wird das alles an eine „dunkle“ Zeit erinnern, welche sie damals als Kinder durchleben mußten.


Die Bundeswehr kann demnächst auch im eigenen Land eingesetzt werden.
KenFM spricht hier mit Willy Wimmer (Mitglied d. deutschen Bundestages v. 1976 bis 2009 (CDU), Staatssekretär im Verteidigungsministerium unter Helmut Kohl)
Dafür sollten Sie sich bitte das Video anschauen. Wenn diese Bundesregierung tatsächlich die Befugnisse unserer Bundeswehr an die EU übergeben sollte, ist das das totalitäre Ende der Demokratie auf deutschen Boden und Europa. Dann herrscht HIER wieder Krieg mit ALLEN seinen Fassetten!

Montags 18:00 Uhr zur Friedensmahnwache in Ihrer Stadt

Es gibt aber Möglichkeiten sich gegen solche Menschen und Geschehnisse friedlich zu wehren. Sprechen Sie mit allen über das was gerade passiert, auch wenn diese nicht wollen. Versuchen Sie das Gespräch dorthin zu leiten, immer und immer und immer und immer wieder. Seien Sie penetrant! Hören Sie bitte nicht auf über diese verlogene Politik und dessen Propaganda hinzuweisen. Zeigen Sie denen diese und all die anderen Videos. DAS sind Fakten die belegen das alles bisherige gelogen war.
Was ist dagegen zu tun?

1.

Beenden Sie die Zahlungen des Beitragsservice der nationalen Propagandasender ARD, ZDF und Deutschlandradio! Wie das geht zeigt dieser Link oben; Sog. Zwangsvollstreckungen des BEITRAGSSERVICE ARD ZDF DEUTSCHLANDRADIO
Dort steht beschrieben wie Sie vorzugehen zu haben, um sich davon zu befreien. Sie brauchen außerdem auch starke Nerven und den Willen DAS durch zu ziehen. Da dürfen Sie keine Zentimeter nachgeben. Danach brauchen Sie nie wieder diese Gebühren oder Beitrag bezahlen.

2. Erstmal zeigen sie den politischen Darstellern das Sie nicht bereit, deren Weg so mit zu gehen. Besuchen Sie jeden Montag ab 18.00 Uhr eine der, über 80 mit Österreich und der Schweiz zusammen über 90, Friedensmahnwachen. Sie sind nicht alleine! Jeder kann dort seine freie Meinung kund tun und sagen was ihn oder Sie gerade stark belastet, daß schafft Luft. Je mehr Bürger teilnehmen, desto besser. Zeigen Sie ihren Freunden und Verwandten was dort passiert und wieviele sich daran schon beteiligen. Genießen Sie das Gefühl nicht alleine zu sein und etwas verändern zu können. Aktivist ist, wer aktiv ist. Seien Sie aktiv, seien Sie dabei, sonst entgeht Ihnen noch etwas großes. Bewegen Sie sich Montags zu den Mahnwachen und beteiligen Sie sich an der echten Demokratie, so lange wie es diese noch gibt.
Sind Sie gegen die Besatzung diese Landes? Dann kommen Sie zu Mahnwache!
Sie wollen das die Besatzer endlich sich in deren Land zurück ziehen? Dann kommen Sie zur Mahnwache!
Sie wollen das „Deutschland“ wieder eigenständig und voll souverän wird? Dann kommen Sie zu den Mahnwachen!
Sie wollen ein friedliches Europa? Dann kommen Sie zur Mahnwache!
Sie wollen das die Spaltung von Europa durch die USA endlich aufhört? Dann kommen Sie zur Mahnwache!

Sie sind gegen den Kapitalismus? Dann kommen Sie zur Mahnwache!
Sie wollen gegen die Freihandelsabkommen TTIP und CETA demonstrieren? Dann kommen Sie zur Mahnwache!
Sie sind gegen Ausbeutung und Sklaverei (Leih- und Zeitarbeit)? Dann kommen Sie zur Mahnwache!
Sie wollen ein bedingungsloses Grundeinkommen oder die Teilhabe eines jeden Mitbürgers an der Gesellschaft? Dann kommen Sie zur Mahnwache!
Sie wollen eine lokale positive Veränderung in Ihrem Ort? Dann kommen Sie zu den Mahnwachen?
Sie wollen eine lokale negative Veränderung verhindern (z. B. Fracking)? Dann komme Sie zu den Mahnwachen!
Sie wollen über den Vollpfostenjournalismus der Massenverblödungsmedien sich Luft verschaffen? Dann kommen Sie zu den Mahnwachen!
Sie sind gegen diese ganze Propaganda in den deutschen Medien und wollen wieder Kritik dort hören und sehen? Dann kommen Sie zu den Mahnwachen!
Hier bei den verschiedenen Mahnwachen in ihren Städten können Sie Ihre freie Meinung äußern und sich weitere Informationen „abholen“ und mit anderen Menschen können Sie sich auch noch austauschen. Das alles gibt es nur bei den Mahnwachen.

3. Sollten endlich mehrere 10.000 Menschen an den Friedensmahnwachen teilnehmen, können wir endlich mal über einen Generalstreik sehr laut nachdenken oder diesen sogar längst überfälligen ausführen. Eigentlich hätten wir damit schon längst fertig sein müssen ;-) . Je mehr Mitbürger daran teilnehmen, desto eher läßt sich auch etwas verändern. Die politischen Darsteller werden hier nichts mehr für ihr Volk tun, die arbeiten nur noch für die Industrie und Wirtschaft. WIR als EIN Volk können nur noch die Veränderung für diese Welt herbei führen. Diese Verantwortung müssen WIR uns vor Augen führen, damit WIR ALLE gemeinsam in Frieden leben können.

Ich hoffe sehr das ich Sie alle wachgerüttel habe. Sie sollen keine Angst, sondern stärke gewonnen haben, weil Sie nicht alleine sind. Es gibt da draußen aber tausende an Mitbürgern die auch Angst haben, aber durch den Besuch der Mahnwachen an Stärke gewonnen haben. WIR SIND VIELE UND WIR ALLE SIND GEMEINSAM STARK. Das kann uns keiner nehmen und darf auch keiner uns einreden.

Für die Menschen in Frieden!

Dringend gesucht, Veränderung des Systems!

Hallo,

es werden dringend Helden gesucht, welche die Welt in der WIR ALLE leben, verändern wollen. Erst einmal müssten diese Helden mir aber helfen, mich zum Jobcenter Hamburg-Bergedorf begleiten, Weidenbaumsweg 69b, und zwar am Montag dem 19.05.2014 um 9:30 Uhr. Meine Vermittlerin hat mich zu diesem Termin eingeladen und ich möchte dort nicht mehr alleine erscheinen. Da die Anzahl der Begleiter nicht festgelegt ist und auch nicht festgelegt werden kann, erhoffe ich mir das sehr sehr viele Menschen dort erscheinen.
An diesem Termin sind alle recht herzlich eingeladen, sich persönlich zu überzeugen und mal ein Bild davon zu machen, wie schlecht doch die Arbeitssuchenden hier in Deutschland von den Vermittlern behandelt werden. Seien Sie doch einmal Live dabei, wenn das Existenzminimum eines Arbeitssuchenden durch die Vermittlerin (grundgesetzwidrig) bedroht wird. Stellen Sie doch einmal selber viele Fragen an die Vermittlerin / an das Jobcenter. Holen Sie sich doch mal die Erklärungen selber von meiner Vermittlerin eines Arbeitssuchenden aus dem Jobcenter ab. Lassen Sie sich doch mal selber vor Ort erklären warum es keine Umschulungen mehr gibt und setzen Sie mit ihren Fragen nach und seien Sie mal unnachgiebig. An diesem Tag können Kritiker aller Sorten endlich mal das Jobcenter unter druck setzen. Vielleicht lassen sich an dem Tag auch andere Arbeitssuchende überzeugen, daß sie zu den Vermittlern von Ihnen begleitet werden. Fragen Sie doch einfach mal. Man könnte ja auch den < Tag der Begleitung > daraus machen.

Veränderung entsteht nur durch handeln

Das Hauptziel dieser Aktion soll sein, das ENDLICH ALLE in dieser schönen Stadt begreifen das Veränderung nur durch handeln entsteht. Nichts zu unternehmen, heißt auch, daß sich nichts verändert und der Stillstand die beste Lösung/Antwort für uns alle sein soll. Wir alle müssen endlich raus aus unserer Lethargie, ausbrechen aus unserem Alltag, um die Veränderung langsam und friedlich herbei zu führen. Die Veränderungen funktionieren nur dann, wenn wir die Chance die uns gegeben ist auch endlich mal begreifen und nutzen würden, für UNS ALLE nutzen. Jeder von Ihnen sollte nicht mehr warten bis die Politik und die Parteien für Veränderung sorgen, daß machen die nur noch zu deren Gunsten und werden Sie als Steuerzahler (Melkvieh) in Stich lassen. Die Lobbyistenparteien aus dem Bundestag werden nicht mehr für großer Veränderung einstehen, es sei, es wird ihnen möglich gemacht den Steuerzahler noch mehr kaputt zu machen und noch extremer zu unterdrücken. WIR sind diejenigen welche diese Unterdrückung beenden sollten und für Veränderung der Systeme uns einsetzen müssen. Im Kollektiv wird man viel besser entscheiden und viel mehr erreichen können, da sie dort alle ihre eigenen Stärken einbringen und ausleben können.
Wir alle alleine, ohne Parteien und Lobbyistenpolitikern, können die Welt zu etwas besseren machen, wenn wir uns endlich von den Parteien los sagen und ein sehr gutes Beispiel wäre hier die Bezirkswahl in Hamburg und die Europawahl. Gehen Sie nicht wählen! Es gibt nämlich kein grundgesetztaugliches korrektes Wahlrecht. Damit würden Sie schon mal mit einer Veränderung starten.

Seien Sie also am Montag dem 19.05.2014 um 09:30 Uhr am Jobcenter Hambuerg-Bergedorf, Weidenbaumsweg 69b und fangen Sie mit mir die Veränderung an.

Generalstreik für Anfänger…. äähhh ich meine für Deutschland

Hochverehrte Mitbürger,

Link(s) zu den Thema:
Grundgesetz – Artikel 20 – Absatz 2 und 4.
Bitte die Artikel hinter den Link(s) zuerst lesen. Vielen Dank.

wir sollten ab heute in einen unbefristeten Generalstreik treten, weil wir sonst keinerlei Veränderung erzielen werden und weil diese Land endlich mal eine eigene Verfassung bekommen muß. Warum aber schreibe ich über eine eigene Verfassung?
Nun, die BRD oder Deutschland wie Sie es bisher kennen ist eine Lüge. Eine der größten jemals gemachten Lügen überhaupt. Aber der Reihe nach.

Abstrus – Ich klagte gegen etwas oder jemanden den es nicht gibt

Wie Sie alle mich ja nur von meinen bisher veröffentlichten Texten kennen, bin ich ja ein Arbeitssuchender und auf Hartz IV angewiesen. Nun hatte ich irgendwann im Jahr 2012 angefangen, mich gegen das „Jobcenter“ zu wehren. Diese zog sich bis ins Jahr 2013/2014, denn ich legte jetzt immer häufiger Widerspruch ein. Da das Center eh nicht gewillt war, mir in irgendeiner Form zu helfen, habe ich in den Angriffsmodus geschaltet und Klagen eingereicht. Ich hatte echt keine Lust mir DAS alles bieten zu lassen und hatte auch rückwirkend Widersprüche geschrieben, so daß der Richter meine komplette Arbeitslosigkeit auf den Tisch bekam. Es galt damals richtigen reinen Tisch zu machen, mit allem was davor passiert war. Damit endlich etwas passieren möge und ich endlich wieder voran kam. Das ständige aussitzen war einfach nur noch scheiße. Man bekam vom „Jobcenter“ ja gar nichts bewilligt und hatte nur noch zu dienen. Aber ich war von meiner Natur her kein Diener. Somit ging es dann vor Gericht. S-T-O-P!!!! H-A-L-T!!!! Irgendetwas aber regte sich in mir, denn ich wußte, daß die Jobcenter keine Legitimität hatten. Also überlegte ich gegen wen ich da eigentlich klagen würde, denn wie es im richtigen Leben galt, so galt es auch hier; kenne deinen Gegner. Aber wer soll das sein? Deutschland? die BRD? Mir stellten sich plötzliche sehr viel mehr Fragen; wer ist für meine Klagen zuständig? Dürfen die überhaupt so handeln?
So habe ich dann mal angefangen zu recherchieren, dabei stieß ich auf folgendes Video:


DAS sagte nicht irgendjemand, sondern der damalige Bundesfinanzmonster Hr. Schäuble auf einem Bankenkongress in Frankfurt am 18.11.2011. Deutschland war also nach dem 2. Weltkrieg, genauer seitdem 08.05.1945, niemals mehr ein souveräner, eigener Staat! Und das Völkerrecht wurde ad absurdum (übersetzt: Sinnlosigkeit) geführt. Völker brauchen ja keine Rechte. Wozu denn auch?
Ja. Nee. Is klar. Souveräne Staaten sind auch etwas aus der Steinzeit, braucht halt kein Mensch mehr. Ist das Kunst oder kann das (der souveräne Staat) weg?
Meine Probleme wurde aber dadurch größer, denn ich wurde immer neugieriger. Es sollte sich nämlich herausstellen, daß wenn es keinen souveränen Staat Deutschland gab, es ja dann auch keine Rechtsstaat gab. Sie wollen mir nicht glauben das die BRD eine Lüge ist? Vielleicht ja überzeugt Sie das Video hier:


Mir stellte sich immer mehr die Frage wo und wen ich eigentlich wegen meiner Probleme verklagen konnte. In „Deutschland“ zu klagen, daß klang immer mehr abstruser. Es wurde nämlich eines klar, ich klagte gegen etwas, den es nicht gibt, was nicht existent ist und was eigentlich auch keiner Berechtigung hatte. Im oben verlinkten Grundgesetz heißt es im Absatz 2 klar ich zitiere:

(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus…..

Das heißt, daß die heutige Politik niemals die Agenda 2010 hätte machen dürfen, da sie das Volk, per Volksabstimmung, niemals gefragt hat, es aber hätte um Erlaubnis fragen müssen. Dann stieß ich auch noch auf folgenden Text:

Die alliierten Besatzungsmächte haben durch Streichung des Geltungsbereichs des Gerichtsverfassungsgesetzes im Rahmen des 1. Bundesbereinigungsgesetzes Artikel 14 alle Gerichte völkerrechtlich juristisch aufgehoben.


In dem deutschen Recht ist das Recht der Alliierten fest verankert. Also gibt es nur den Rechtsstaat nach dem Recht der Sieger, der Alliierten. Das Grundgesetz soll da nur als ein Beispiel genannt werden. Warum die Medien darüber bisher nicht geschrieben haben erfahren sie ab ca. Minute 7:35. Deutschland ist nichts anderes als ein NRO (Nichtregierungsorganisation in Englisch NGO non-governmental organization). Die Medien dürfen nicht negativ über USA und Israel berichten, weil Sie sonst geschlossen werden. Sie haben Verträge unterzeichnet (läßt sich übrigens alles googlen), welches Ihnen untersagt Investigativen, freien Journalismus zu betreiben. Alle Medien dienen nur dazu Propaganda zu betreiben. Propaganda wie Sie niemals im dritten Reich hätte besser laufen können, nur damit niemand Fragen stellen wird.
Schauen Sie sich dafür die Impressumsseite des deutschen Bundestages an. Dort steht nämlich eine Ust-ID-Nr. Das sollten jetzt aber genügend beweise sein. Wenn nicht googeln Sie mal selber über die Themen BRD Lüge, Staatenlosigkeit, Staatenlos Deutschland, Europa Lüge, Neue Welt Ordnung usw. Sie werden nicht so viel essen können, wie sie das kotzen wollen. Somit ergab sich ein ganz großes Dilemma; wen oder was verklage ich da eigentlich? Die Deutschland GmbH? Das Jobcenter? Wer oder was ist das Jobcenter, wenn es keine Existenzberechtigung hat (Das Volk hat dem ja NIE zugestimmt)?


Die BRD-Lüge. Die Täuschung über unsere Souveränität. Suchen Sie sich mal die Dokumente selber heraus es ist faszinierend und beängstigend. Das ist schon keine Verschwörungstheorie mehr, sondern die eiskalte und nackte Wahrheit.


Die Lüge von Europa und dem Euro. Neue Welt Ordnung (New World Order).

Lösungen für die Zukunft finden wir vielleicht in der Vergangenheit

Und noch etwas Deutsche Geschichtsstunde hinzu:


In diesem Video wird vielleicht auch ein Teil der Lösung des Problems angerissen. Wir müssen offensichtlich geschichtlich zurück gehen um zukünftig vorwärts zu kommen, denn die Lösungen finden wir höchstwahrscheinlich in der Vergangenheit unseres Landes. Gemeinsam sollten WIR alle an den Lösungen angehen. Im Schwarm, in der Masse lassen sich die heutigen Probleme viel besser lösen, als einzeln es den Parteien und Politikern zu überlassen. Das führt nur zu Interessenkonflikten und Lobbyismus. Gemeinsames denken und handeln ist für unsere Zukunft und unseren Erhalt wahrscheinlich der Überlebensweg. Wie und was genau dabei raus kommen mag, daß sehe man dann zu dem Zeitpunkt. Aber es gebe so einige Themen, für das sich der Einsatz lohnen würde z. B. Souveränität des Staates, ein richtiger Rechtsstaat, eigene Identität, Frieden, Freiheit und Teilhabe an der Gesellschaft und sehr viel mehr.


Gehen Sie zu den Montagsmahnwachen, für den Frieden in aller Welt, in IHRER Stadt, beteiligen Sie sich an den friedlichem Mahnwachen. Wenn es immer mehr Menschen werden die sich beteiligen, dann können wir auch endlich mal einen Generalstreik ausüben, denn dieser ist auch im Grundgesetz erlaubt (Siehe Artikel 20 Absatz 4)

(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

Das schließt auch einen Generalstreik mit ein. Worauf warten SIE denn noch? Noch leichter wird es nicht werden!

Meine Klagen vor dem Sozialgericht kann ich wohl vergessen, denn das Gericht hat wohl doch keine Existenzgrundlage. Somit muß ich mich wohl auf einiges gefasst machen. Wie ich zu meinem Recht kommen werde, weiß ich noch nicht, vielleicht auch niemals oder später.

p.s.
Ich werde jeden Kommentar, welcher sich nicht alle Videos angeschaut und mit der Materie beschäftigt hat, löschen.

KenFM im Gespräch mit: Dr. Daniele Ganser (beide Videos)

Hallo,

einfach mal die beiden Videos anschauen:

Teil 1; KenFM im Gespräch mit: Dr. Daniele Ganser (Teil 1: Ressourcenkriege, Peak-Oil, Imperium USA) :

Und jetzt Teil 2; KenFM im Gespräch mit: Dr. Daniele Ganser (Teil 2: NATO-Terror, 9/11, Ausblick und Lösungsansätze):

Das transatlantische Freihandelsabkommen

Hallo,

Link(s) zu den Thema:
Freihandelsabkommen: Die Gefahr der Schattengerichte.
Das Transatlantische Freihandelsabkommen TTIP kurz erklärt.
NGO Corporate Europe Observatory – Regulation – none of our business? (geleakte Dokumente).
Bitte die Artikel hinter den Link(s) zuerst lesen. Vielen Dank.

nun versuche ich mich mal daran Sie über dieses sogenannte transatlantische Freihandelsabkommen ein wenig aufzuklären. Das ist gar nicht so einfach, denn es ist sehr komplex. Das betrifft nun wirklich jeden von uns, ohne irgendwelche Ausnahmen. Sie stellen einen Angriff auf unseren (noch vorhandenen) Rechtsstaat und unsere Demokratie da. Es geht nicht darum Handelshemmnisse wie z. B. Zölle abzubauen, sondern jetzt geht es hierbei um das Eingemachte, es geht um die Grundprinzipien eines Staates. Arbeitnehmerrechte, Umweltschutz, Verbote von Zusätzen, Menschenrechte, Medienzensur, Meinungsfreiheit, Gentechnik um alles geht es in diesen geheimen Verhandlungen der EU-Kommission mit den USA.
Ein sehr gute bildhafte Erklärung von campact.de;
Freihandelsabkommen
copyright by campact.de

Man könnte das ganze auch noch ein wenig weiter spinnen. Es könnten z. B. alle Tempolimits wegfallen, ja sogar in den Spielstraßen wo SIE wohnen oder Konzerne werden Ihre Stadt/Bundesland verklagen, weil etwas verboten werden sollte. Die Investitionsschutzabkommen werden das alles möglich machen. Glauben Sie nicht, dann schauen Sie sich das an was z. B. in Hamburg passiert ist:


WDR Monitor 648 – Geheimes Parallelrecht – Wie Grosskonzerne politische Entscheidungen attackieren

Die Aushöhlung des demokratischen Staates, im Prinzip die Abschaffung des Staates und seiner normalen demokratischen Prozesse.
Darum war es auch um die Unternehmen so ruhig geworden, wenn gegen sie demonstriert/protestiert wurde, denn sie warten auf das Freihandelsabkommen und die Schiedsgerichte, damit sie dann die Staaten verklagen können und der Steuerzahler den Schadensersatz bezahlen muß. Aber am besten schreibe ich mal was alles passieren könnte, es schriftlich aufzuzeigen soll ja sehr hilfreich seien:

Geheime Verhandlungen – keinerlei öffentliche Verhandlungen, alles geschieht in Hinterzimmern und die Allgemeinheit erfährt nur davon, wenn es Ihr an den Kragen geht und diese zahlen soll.
Schiedsgericht – wie im Film oben gezeigt, auch alles in verborgenen Hinterzimmern und keine öffentlichen Verhandlungen.
Tempolimits – Alle Weg, auch keine Spielstraßen mehr (Investitionsverhinderung, würden die Großkonzerne behaupten)
Riesige Windräder in Wohngegenden oder deren Nähe – werden kommen, auch wenn diese keine Gewinne einbringen (siehe Hamburg und seine Vier- und Marschlande (Bürgerbegehren), die Windräder bringen dort nichts weil zu wenig Wind dort herrscht).
Bürgerbegehren – finden dann nicht mehr statt, werden von den Großkonzernen komplett verhindert/verboten
Nachtflugverbot – das dürfte dann der Vergangenheit angehören, weil irgendeine kleine Fluggesellschaft dagegen vor einem Schiedsgericht klagen und gewinnen würde.
Fracking (Gasgewinnung durch Chemikalien/Wassergemisch) – Wird massiven ausbauen erfahren und bald auch in Ihrer Wohngegend.
Trinkwasser – Wird vieler Orts durch das oben genannte Fracking vergiftet sein und wird nur noch von den Großkonzernen völlig überteuert angeboten
Demonstrationsverbot – Die Großkonzerne würden Ihnen das Recht zum demonstrieren nehmen. Wird auch noch kommen, vertrauen Sie mir.
Medienzensur – Wird noch stärker ausfallen als jetzt schon, z. B. keinerlei negativen Nachrichten über Großkonzerne mehr.
Arbeitsschutz – könnte wohl dann komplett wegfallen oder zu sehr großen Teilen
Gentechnik – Da werden wohl dann ALLE Verbote aufgehoben und es wird keinerlei Kennzeichnung dafür geben.
Datenschutz – verschwindet dann völlig und dann komplette Weitergabe aller erfassten Daten an die Großkonzerne
Umweltschutz – brauchen die Großkonzerne nicht mehr, z. B. der kleine Park in Ihrem Stadtteil verschwindet für ein Logistikzentrum oder einem Bahnanschluß.
Nachhaltigkeit – wird es dann mit den Großkonzernen nicht mehr geben
Widersprüche/Klagen gegen Großkonzerne – finden dann nicht mehr statt, weil der Rechtsstaat abgeschafft und durch die Schiedsgerichte ersetzt wurde.
Sozialstaat – dürfte dann unter den Großkonzernen nicht mehr vorhanden sein. Wie jetzt schon auch, fallen dann sehr viele durch das Raster und verarmen/verhungern noch mehr. Die Armut wird noch extremere Ausmaße annehmen, als es heute schon der Fall ist.
und so weiter…….
Das sind keine Spinnereien wie Sie jetzt denken mögen, sondern das wird gerade von der EU-Kommission im Geheimen und irgendwelchen Hinterzimmern verhandelt. Es muß zwar noch durch die Gremien des EU-Parlaments. Sie glauben doch wohl aber allen ernstes nicht daran das die es aufhalten werden, oder? Meinen Sie etwa die Kanzlerin hält das auf? Verwirrte glauben jetzt die SPD wird das noch verhindern. Eher das Gegenteil wird dann der Fall sein, die werden Blindlinks zustimmen, da die Konzerne mit der Arbeitsplatzschaffungslüge kommen werden. Die deutsche Einheitspartei (CDU/CSU/SPD/GRÜNE) werden das geschlossen unterschreiben, da gebe ich Ihnen Brief uns Siegel darauf. *Sarkasmus einschalten* Es wird ja dann zur Schaffung von massiven Arbeitsplätzen kommen….. *Sarkasmus aus*. Unsere Einheitspartei, auch große Koalition genannt, wird das Freihandelsabkommen einfach durch winken aber leider nicht merken, weil blind vor lauter Lügen der Großkonzerne, was sie sich da einhandelt. Erst wenn die Einheitspartei abgeschafft wird und die Gesetzgebung nur noch eine Abteilung der Großkonzerne dann ist, wird sie merken, daß diese Freihandelsabkommen ein mächtig großer Fehler war. Wenn die überhaupt noch etwas merken….. Aber sowas kann auch nach hinten los gehen, denn was in die eine Richtung funktioniert, geht dann auch in die andere Richtung. Man könnte denen in den USA unsere Verbote und Verordnungen per Schiedsgericht aufdrücken. Das wäre dann genauso möglich und nicht unwahrscheinlich. Das so etwas einen chaotischen Verkauf dann nimmt und immer wieder es hin und her geht, dürfte allen klar sein. Ein Wirtschaftskrieg wäre die Folge!? Man weiß es nicht. Aber was will man in Zukunft ausschließen?

Das sind nur handzahme Beispiele dafür was unter dem Freihandelsabkommen alles passieren könnte. Sie können gerne dagegen demonstrieren, denn noch ist das erlaubt. Oder Sie folgen den Link, welche auf dem Bild liegt und unterschreiben. Auf jedenfall sollte dagegen demonstriert werden, auch wenn nichts beschlossene Sache sein sollte. Das Zeichen MUß von Anfang an gesendet werden, daß die Völker SO nicht Leben wollen und sich das von der Industrie bieten lassen wollen. Ein weltweites Abkommen sollte NUR öffentlich verhandelt werden, zu 100 % Transparent sein und mit breiter demokratischer Beteiligung unterzeichnet werden. Wenn es denn jemals ein solches Freihandelsabkommen geben sollte. Wir brauchen keines, daß Freihandelsabkommen wollen nur die Großkonzerne. Wir normalen Bürger haben es früher nicht gebraucht und brauchen ein Freihandelsabkommen auch später nicht. Wir würden auch überhaupt nicht davon profitieren, auch wenn es uns die (gekauften) Politiker so verkaufen werden.

—————————————————————————————————————-
Sollte Ihnen dieser Artikel gefallen haben, würde ich mich sehr über eine kleine Aufmerksamkeit von meinem Weihnachtswunschzettel oder von meiner Amazon Wunschliste freuen. Machen Sie vor Weihnachten noch eine kleine Freude. Vielen Dank.
p.s.
In den USA ist so was Gang und Gebe.

Online Petition gegen Sanktionen und Leistungseinschränkungen (SGB II und SGB XII)

Hallo,

Link(s) zu den Thema:
Arbeitslosengeld II – Abschaffung der Sanktionen und Leistungseinschränkungen (SGB II und SGB XII) vom 23.10.2013.
Bitte die Artikel hinter den Link(s) zuerst lesen. Vielen Dank.

noch bin ich lange nicht müde Sie auf die online Petition gegen die Sanktionen und Leistungseinschränkungen (SGB II und SGB XII) hinzuweisen.

Sie sind doch kein Feigling? Also zeichnen Sie SOFORT mit.
NA LOS JETZT!!!!
Wird das bald!!!!
Sie hätten schon längst fertig sein können. Klicken Sie auf den oben angegebenen Link und machen JETZT mit!!!!

Die Merkel will, daß SIE ALLE bei der Petition mitmachen, damit Sie ein schönes Weihnachtsgeschenk unter dem Weihnachtsbaum hat. Schenken Sie der großen Koalition zu Weihnachten diese (bald) gültige online Petition. Darüber würde die große Koalition sich sehr freuen. Sie hätte gerne mehr als nur ihre lächerlichen Steuergelder. Eine Petition wie diese käme denen gerade recht. Schließlich SOLL sich ja jetzt mit der großen Koalition vieles ändern und damit wollen die Damen und Herren der neuen Bundesregierung sehr gerne anfangen. Zum Wohle des deutschen Volkes; bedarf es Ihrer Unterstützung. Also JETZT schnell die Petition gg. die Sanktionen mitzeichnen!!!! Seien Sie dabei und zeigen der Welt das SIE kein Feigling und/oder Arschloch sind. Beteiligen Sie sich an der Demokratie, denn nichts anderes ist eine online Petition; gelebte Demokratie der Bürgerinnen und Bürger.

Beschenken SIE die neue große Koalition mit dieser fantastischen online Petition. Mit ein paar klicks helfen SIE sehr vielen Menschen und schützen sich und andere vor dieser Willkür der Behörden.

Ist die Agenda 2010 die Apartheid in Deutschland?

Hallo,

Link(s) zu den Thema:
Arbeitslosengeld II – Abschaffung der Sanktionen und Leistungseinschränkungen (SGB II und SGB XII) vom 23.10.2013.
Apartheid.
Bedingungsloses Grundeinkommen – Die Revolution der Möglichkeiten.
Bitte die Artikel hinter den Link(s) zuerst lesen. Vielen Dank.

bestimmt denken Sie jetzt, daß beides so nicht zusammen passen kann….
Sie glauben diese Behauptung ist sehr starker Tobak oder grober Unfug. Wirklich?
Was hat der Kampf von Nelson Mandela gegen Rassentrennung, Rassismus und Ausbeutung, bitte mit der Agenda 2010 hier bei uns in Deutschland zu tun?
Wo sollen da die Zusammenhänge sein?
Rassismus gibt es hier in Deutschland immer noch zu viel. Da werden Sie mir alle zustimmen.
Ausbeutung bei den ärmsten in unserem Land gibt es, seit der Agenda 2010 im Jahre 2003, zu Hauf. Leider.

Schauen Sie doch mal raus oder besser, gehen sie mal raus und schauen sich in Ihrer Gegend mal um. Gehen Sie mal zu Ihrem Jobcenter hin oder zur Lebensmittelverteilung der Tafeln in Ihrem Ort und sprechen Sie mal mit den Arbeitssuchenden, stellen Sie dabei tiefgründige Fragen. Dann sollten werden Sie die 3 Klasseneinteilung (Reich, Mittelschicht und Arm) verstehen. Dann merken Sie das es auch in Deutschland im Jahre 2013 und 2014 eine Apartheid gibt. Das alles Dank der Agenda 2010, welche Menschen aus unserer Gesellschaft, seit dem Agenda 2010 Start im Jahre 2003, ausgrenzt. Es wird den Empfängern gesagt wie und wo diese zu Leben haben, es wird den Empfängern (an manchen Orten, nicht überall) gesagt, wann diese Bus und Bahn fahren sollen, wenn die ein Sozialticket haben. Wenn die Empfänger vom Jobcenter auch noch sanktioniert werden, sagen wir den Empfängern, geht zur Essensausgabe bei der Tafel. Die Empfänger bekommen keine kulturelle, politische oder soziale Teilhabe. Sollten die Empfänger sterben steht ihn keine würdevolle Beerdigung zu, sämtliche Verdienste aus den 400,- oder 450,- € Jobs werden angerechnet, so daß die Empfänger nur bis zu 150 € davon behalten dürfen. Die letzten Almosen welche noch verdient werden können, werden den Empfänger auch noch fast komplett genommen. Sie können keinerlei Rücklagen bilden, sich irgendetwas ansparen, nicht mal in Urlaub fahren oder geschweige denn sich etwas gesundes zu Essen leisten. DAS lassen WIR ALLE nicht zu. Aber das alles sind weite Teile der Apartheid. Wir üben Rassismus, sowie schwere Ausbeutung und Nötigung gegen unsere eigenen MitbürgerInnen aus. Hier in Deutschland ist aber der Wirkungsgrad ein anderer. Zusammen mit den Anti-Terror-Gesetzen (z. B. die Überwachung von den Geheimdiensten an unschuldigen MitbürgerInnen) gehen wir Wege, welche wir uns früher nicht einmal zu Träumen wagten. Außer in dem Film 1984.

Ausgrenzung, Ausbeutung, Diebstahl, Überwachung, die Verpetzung von Firmen sollte man sich ein einziges mal nicht richtig bewerben bei Jobcentern welche dann sanktionieren, daß Untersagen von Teilhabe, Gewerkschaften die wegschauen, daß alles zugelassen hatten sowie weiter daran mit machen, mit verdienen und noch vieles mehr sind tatsächlich große Teile der Apartheid und gehören sofort abgeschafft.
Und wie? Wie können wir, die kleinen Bürgerinnen und Bürger diese Landes, denn noch handeln? Was können wir tun?

Als erstes machen Sie bitte bei der oben angegebenen online Petition gegen die Sanktionen beim ALG 2 mit (ersten Link). So als kleines Weihnachtsgeschenk an die neue große Koalition in Berlin. Danach organisieren Sie, sich häufig immer wieder kehrende Demonstrationen gegen die Agenda 2010, gegen den Kapitalismus und gegen Europa (und dessen Politik) und setzten Sie sich für ein bedingungsloses Grundeinkommen und für ein souveränes (die Besatzungszeit ist endgültig vorbei), freies, friedliches und wirklich demokratisches Deutschland ein. Setzten Sie Zeichen das Sie diese Gesetze und Politik so nicht mehr hinnehmen wollen. Lassen Sie aber die Gewerkschaften zu Hause, die brauchen Sie dafür nicht. Sagen Sie NEIN! zu dieser Apartheid, Ausgrenzung, Ausbeutung, Diebstahl und Überwachung. Raus auf die Straße und demonstrieren Sie friedlich mehrmals die Woche für diese Ziele, setzten Sie somit die Politik hier in Deutschland stärker unter Druck. DAS bringt wirklich was, daß werden Sie schon sehen. Nur darf das nichts einmaliges sein, sondern MUß jede Woche mehrmals sein. Sonst werden Sie überhaupt nicht wahr genommen. Das Demonstrieren hat früher einmal die DDR zu Fall gebracht.

Ok, sowas wird nicht wieder passieren…..

Oder ……

Vielleicht doch? Wie ändert sich sonst etwas?

Tata Madiba.
Long life the Spirit of Nelson Mandela.