Alternativen zu facebook

Hallo,

Link(s) zu den Thema:
Facebook-Alternativen: Große und kleine Rivalen des sozialen Netzwerks.
Tumblr – Folge kreativen Usern aus aller Welt..
Bitte den Artikel hinter den Link(s) zuerst lesen. Vielen Dank.

wer Alternativen zu Facebook sucht, ist bei dem Artikel genau richtig. Leider vergaßen die Redakteure den Link von Tumblr, welche ich oben mit beigefügt habe. Den sollte man lieber nicht vergessen. Ist Klasse.

Die Sperren/Zensur kommt doch!!!

Hallo,

Links zu den Thema:
Glücksspielstaatsvertrag: Ministerpräsidenten beschließen erneut Internetsperren.

bitte schicken Sie den obigen Link an alle, welche auch schon gegen die Internetsperren gekämpft haben, oder die sich an den Kampf dagegen beteiligen wollen (Arbeitskollegen, Familie, Freunde etc.). Wir dürfen DAS nicht zulassen! Bitte helfen Sie alle mit dieses Gesetz zu verhindern.

Update 12.04.2011:
Glücksspielstaatsvertrag bringt Internetsperren zurück (Up.).
Was der Scheiß nur bringen soll ist die Frage???
Hoffentlich läßt es sich noch irgendwie verhindern.

Auch diese Technik demnächst in Deutschland?

Hallo,

Links zu den Thema:
Digitale Marionetten für die Meinungshoheit im Netz.

bitte zuerst den Link oben folgen und den Artikel genau lesen, denn das was da geschrieben steht bereitet mir große Sorgen. Mit so etwas sehe ich die Freiheit im Netz als auch in der Welt gefährdet. Die Frage muß ich jetzt einfach stellen:

Wird denn sowas bald in Deutschland eingesetzt?
Oder ist es schon im Einsatz?

Es muß ja nicht unbedingt der Staat sein der diese Technik einsetzt, sondern es können auch Firmen sein, welche Ihr Produkt stärker werben wollen. Das ganze macht mir in sofern Angst, daß wenn es in die falschen Hände gelangt, die folgende Propaganda kaum mehr aufzuhalten zu sein wird. Diese dann mächtige Welle an „Zombies“, welche Meinung verbreiten und/oder Produkte massiv beste Bewertungen verschaffen, ließe selbst die Nazizeit Propagandatechnisch alt aussehen. Dann wäre es wirklich zu überlegen ob man sich nicht, aus der digitalen Welt, komplett zurück zieht.

Bezahlbarer Inhalt, was der Sch… soll

Hallo,

Links zu den Thema:
Beschreibung von bezahlbarer Inhalt.
Spiegel Artikel: Bezahlinhalte.

nun geht es tatsächlich los. Die ersten Nachrichtenseiten machen den Bezahlriegel vor (nicht gerade Benutzerfreundlich). Und das zu Krisenzeiten …. Mal abgesehen davon, welche Familie hat das Geld übrig um sich das zu leisten? Warum soll ich für einen simplen Text zahlen? Oder für anderen multimedialen Schnickschnack (Videos, animierte Grafiken etc.)? Da es früher kostenlos war, warum dafür bezahlen? Erstrecht wenn es z. B. von Springer kommt (kein seriöser Journalismus)!? Wo ist der Mehrwert für mich, wenn ich für Inhalt bezahle? Habe ich ein Mitspracherecht? Wo bekomme ich das Geld dafür her? Kriegen jetzt alle eine Lohn/Gehaltserhöhung? Wie lange wird das nun wieder gut gehen? 3 bis 4 Monate? Warum hat man aus den früheren Fehlern nichts gelernt und läßt den Sch… vom bezahlbaren Inhalt sein? Es war schon einmal eine Idee den Bezahlriegel vor die Nachrichten zu machen und man ist damals schon gescheitert. Jetzt haben wir eine Wirtschaftskrise und die Idioten von der Presse kommen gerade jetzt auf die Idee sich ihre Artikel bezahlen zu lassen. Das ist mit die saudümmste Idee das Jahres. Aber irgendwie Typisch. Man muß aber nicht jede blöde Idee verwirklichen. Standen die unter zu viel Alkohol von der Weihnachtsfeier, oder unter Drogen als die auf diese Idee kamen? Oder gar beides? Kann ja nicht sein, das am Montag noch ALLES kostenlos ist und ab Dienstag man für sowas zahlen muß! Wer hat denen nur ist Gehirn geschissen? Wer hat denen so ein Blödsinn den nur eingetrichtert? Man muß nicht alles glauben, was einem die Leute so erzählen und auftischen wollen. Glauben die etwa tatsächlich daran, mehr Geld einzunehmen? Aberglaube soll ja auch ein Glaube sein ….

Ich rate allen davon ab, jetzt und auch später Menschen vom Inhalt der Webseiten so auszuschließen. Es gibt Menschen die können (nicht das diese auch nicht wollen) sich das nicht leisten. Und dann sind da noch die, die für so einen Blödsinn nicht zahlen wollen. Warum auch? Ohne wirklichen Mehrwert macht es keinen Sinn, die Inhalte im Web zu bezahlen oder den Riegel davor zu machen. Ich hätte echt nie erwartet das ein Verlag in Deutschland, tatsächlich so dumm ist und einen Bezahlriegel vor seine Internetinhalte macht. Bin ja mal gespannt, wie schnell die scheitern …. Denn sowas macht am meisten Spaß, andere beim scheitern zu zusehen und sich dabei köstlich amüsieren :D .

Drei auf einen Streich

Hallo,

Links zu den Thema:
Video DonwloadHelper für Firefox.
Tv Browser.
Wallpaper Changer.

Hier ein paar kleine digitale Helferlein für den Alltag. Der erste Link führt Sie zu einer Firefox Browser-Erweiterung. Mit der ist es Ihnen möglich, Internet Videos von youtube, Clipfish und co. herunterzuladen. Diese Programm benötigt aber die aktuelle Version des Firefox-Browsers. Sehr nützlich, dass kann ich Ihnen sagen.

Der zweite Wegweiser führt Sie zu einer Homepage, bei der Sie eine digitale Programm Zeitschrift herunter laden können. Diese Programm benötigt aber die aktuellste Java Version. Nutzte ich auch schon sehr lange.

Der dritte Wegweiser bringt Sie zum Wallpaper Changer Programm. Mit dem wird es Ihnen möglich sein, mehrere Desktop-Wallpaper nach einander auf Ihren Desktop anzeigen zu lassen (bei mir waren es bis zu 315 Stück). Wenn man nicht immer den selben Desktop haben will, empfinde ich das Programm für äußerst wichtig. Denn zeitlichen Ablauf können Sie selber bestimmen.
(Mein Tip: Legen Sie sich einen eigenen Ordner für diese Programm an, in dem Sie dann die Bilder ablegen, die Sie dafür haben wollen.)

Facebook. Ein Buch mit sieben Siegeln?

Hallo,

Links zu den Thema:
Facebookprofil.

neulich habe ich mich mal doch bei Facebook angemeldet. Und so ganz langsam komme ich auch mit dem ganzem dort klar. Ist ein bisschen sehr schwierig, da die Benutzerfreundlichkeit etwas auf der Strecke bleibt, aber ich komme voran. Was mir jetzt noch dort fehlt sind ein paar Freunde, denn so macht es bis jetzt kein Spaß. Also an alle die ich kenne und die dort ein Profil haben sollten, die bitte ich dann mich als Freund hinzuzufügen. Vielleicht macht Facebook dann auch mehr spaß. Eine gute Bekannte hatte ich auch wieder gefunden, aber die hat mich gleich auf die Ignorierliste gesetzt. Schade… Sehr Schade, dabei wollte ich doch nur ihr Freund bei Facebook sein. Ich finde Ignorierlisten doof. Aber was soll’s…

Aus gegebenen Anlasse

Hallo,

Links zu den Thema:
Netiquettenbeschreibung bei Wikipedia.
Netiquettenbeschreibung.

Da einige meinen sich bei den Kommentaren daneben benehmen zu müssen, werde ich hier mal 2 Links bereit stellen, in denen drin steht wie man sich im Netz zu verhalten hat. Natürlich gilt das auch für den Administrator. Aber da ich gezwungen bin, auf Kommentare einzugehen welche am Thema vorbei gehen, sich nicht an die Netiquette halten, usw. werde ich weiterhin solche Kommentare wortlos löschen. Das ist keine Zensur, dass ist meine Pflicht und macht jeder so. Wem das nicht passt, kann gerne gehen, dass Netz ist ja groß genug. Also halten Sie sich alle bitte an die Regeln, dann muß ich auch keine Kommentare löschen.
Und wie heißt es doch so schön:
Wenn man von einem Thema keine Ahnung hat, einfach mal die…

Schönes Wochenende.

Petitionslink gegen Internetzensur

Hallo,

ich hätte es fast verpasst Ihnen nochmals den Petitonslink zu geben. Denn in nicht mehr ganz einer Woche läuft die Zeichnungsfrist ab, also alle die, welche noch nicht mitgemacht haben, mögen bitte unterzeichnen. Versenden Sie bitte den unten stehenden Link, auch an Ihre Freunde, Kollegen und an alle anderen Ihrer Kontakte. Sie sollen alle mitmachen und der Politik zeigen, dass man nicht einfach so eine Zensur einführen darf. Bitte helfen Sie mit, die Politik wieder in Ihre Schranken zu verweisen. Zeigen Sie der Politik, dass die Digitalewelt nicht so böse, schlimm und grausam ist, wie die Politiker uns immer verkaufen wollen. Wir können mit der Petition handeln. Zensur ist durch das Grundgesetzt verboten!
Es gab nämlich schon Meldungen (Musikindustrie zeigt interesse an Internetsperre etc. …) wonach diese Technik auch in ALLEN anderen Bereichen zum Einsatz kommen solle. DAS DARF NICHT SOWEIT KOMMEN! Setzten Sie alle dem ein Riegel vor und unterzeichen Sie die Petition. Je mehr Bundesbürger mitmachen, desto schlechter steht die Politik da.
Klären Sie alle Leute in ihrem näheren Umfeld auf, was die Internetzensur bedeutet und welche Konsequenzen diese für die Zunkunft in unserem Land bedeutet. Denn es wird viel schlimmer werden, als die Politik es uns jetzt verkauft.
Ist Ihnen gar nicht aufgefallen, dass diese Zensur auch eine Bankrotterklärung der ermittelnden Behörden ist? Sie wissen einfach keinen Ausweg, obwohl so manches machbar wäre (z. B. Serverabschaltung etc.). Handeln Sie alle, bevor es zu spät ist.

Links zu den Thema:
Petition gegen Internetsperre.